Aktuelle Zeit: So 9. Aug 2020, 04:33

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Serien und Social Media Plattformen
BeitragVerfasst: Mo 7. Jan 2013, 12:01 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10808
Weiß nicht, wohin damit, deswegen ein neuer Thread - bzgl Facebook und anderen Social Media Plattformen gibt es hier im Rahmen einer neu geplanten Vorabendserie auf RTL II ein interessantes Interview (die fettgedruckten Passagen hab ich gekennzeichnet):

Zitat:
"Meinungsbild bei Facebook wird ernst genommen"

Bei RTL II ist Christian Rudnitzki Leiter der Redaktion Unterhaltung-Scripted Program. Wir sprachen mit ihm, ob der Markt noch eine Vorabendserie braucht, und wie wichtig Facebook ist.

«Köln 50667» ist schon vor dem Start in aller Munde. 300.000 Facebook-Fans lassen erahnen, wie groß die Freude beim anvisierten Publikum ist. Erwartungen also übertroffen?
Natürlich freuen wir uns über diesen Erfolg bei Facebook, der natürlich auch Hoffnung auf einen guten TV-Start macht. Das besondere daran ist die Art der Erzählweise: Denn erstmals im deutschen Fernsehen wird die Vorgeschichte allein über die Social-Media-Plattform erzählt, das ist ein absolutes Novum.

Die Geschichte der Serie liest sich dabei nicht einmal so ungewöhnlich: Eine Frau zwischen zwei Männern. Dazu noch ein paar Teenies und fertig ist die Soap. Wieso ist die Serie dennoch etwas Besonderes?

Wie auch «Berlin – Tag & Nacht» zeichnet sich «Köln 50667» durch mehrere Besonderheiten aus, die es von anderen Soaps unterscheidet. Die Authentizität spielt dabei eine entscheidende Rolle: Die Darsteller improvisieren – sie schauspielern nicht im klassischen Sinne, da die Dialoge nicht vorgegeben sind. Ebenso arbeiten wir nicht mit künstlichen Kulissen, sondern drehen an echten Locations wie auf den Straßen Kölns, in Bars und Clubs.

Zudem ist auch, wie bereits erwähnt, das Facebook-Profil Teil der Geschichte und in die Handlung eingebunden. Die Zuschauer haben dann ebenfalls die Möglichkeit, sich via Facebook über die aktuellen Geschehnisse in der Sendung zu informieren und auszutauschen. Und das Meinungsbild auf Facebook wird bei der Weiterentwicklung der Serie durchaus ernst genommen.

«Berlin – Tag & Nacht» ist speziell aufgestellt für Menschen, sagen wir unter 35. Gilt das auch für den Ableger, der den Anschein hat, auch ein paar Ältere ins Boot holen zu wollen.

Generell ist es natürlich unser Ziel, eine möglichst breite Zielgruppe mit unseren Formaten zu begeistern. Zudem muss zwischen «Berlin – Tag & Nacht» und «Köln 50667» der Audience Flow gewährleistet bleiben. Insofern unterscheidet sich die Zielgruppe nur leicht – wir sprechen bei «Köln 50667» ein geringfügig älteres Publikum im Vergleich zu «Berlin – Tag & Nacht» an, aber keine völlig andere Zielgruppe.

[...]

http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=61285&p3=



Ich denke, auch die VL tut gut daran, ihre Soap auf den Social Media Plattformen zu promoten (Facebook, YouTube, die kommende App) - und - wie man an der Marbecca-Webserie sehen konnte - ist es durchaus zukunftsweisend, auch unabhängig vom TV-Format eine Geschichte online weiterzuerzählen. RTL II macht das Ganze noch konsequenter, aber die fangen ja auch grade erst an mit ihrer neuen Serie. Auch diese "improvisierte" Art, von der er spricht, war ja durchaus in der Marbecca Webserie zu erahnen, das war alles nicht so perfekt und dialogmäßig ausgefeilt, auch die Bilder waren nicht grade HD - das alles wirkt dann durchaus authentischer, natürlicher und vom Stil her neuer und frischer. Nur noch gutes altes TV-Glotzen ist einfach nicht mehr (auch wenn es sich dabei um einen Flachbildfernseher handelt).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2013, 14:28 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10808
Hat geklappt.

Zitat:
So hat RTL II sich das vorgestellt: Am Montag startete um 18.00 Uhr der Ableger seiner erfolgreichen Vorabendserie «Berlin – Tag & Nacht», die neue Soap «Köln 50667», für die die «BTN»-Figur Meike in die Domstadt gewechselt ist. Die Vorgeschichte dazu erzählte der Sender über Wochen bei Facebook, wo dem Format schon über 300.000 Menschen folgen. Zudem wies RTL II den ganzen Montag über via Dauereinblendung auf den Start hin. Das hat sich gelohnt: Die Premiere der neuen filmpool-Produktion holte ab 18.00 Uhr starke 10,3 Prozent Marktanteil. Rund 700.000 Umworbene sahen zu, insgesamt belief sich die Reichweite auf durchschnittlich 0,96 Millionen.

Zum Vergleich: Das zuletzt auf diesem Sendeplatz gezeigte «X-Diaries» holte im Schnitt nur 7,8 Prozent Marktanteil. Wie RTL II mitteilte, holte das Format bei den jungen 14- bis 29-Jährigen sogar 20,4 Prozent. Hinzu kommt: Schon wenige Stunden nach der TV-Ausstrahlung hatten knapp 200.000 Menschen sich die erste Episode im Netz bei RTL II Now angesehen. Nun wird es darauf ankommen, ob den Fans gefallen hat, was sie sahen. Für den Auftakt hatte man jedenfalls keine Kosten und Mühen gescheut – und sogar einen eine Minute langen Auftritt des amerikanischen Musikers Flo Rida organisiert. [...]

http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=61349&p3=


"Social Media Cross Promotion" lautet wohl das Zauberwort. VL sollte das noch konsequenter betreiben als bisher, es könnte den Quoten wirklich gut tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 21. Jan 2013, 13:54 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10808
Zitat:
RTL II ist erfolgreichster Social-TV-Sender 2012 (BILD)

[...] RTL II schreibt seine Social-Media-Erfolgsgeschichte fort. In der Jahresauswertung des "Social-TV-Monitors" von Goldmedia war RTL II im Jahr 2012 der erfolgreichste Sender in Deutschland. Das Zugpferd der Social-Media-Aktivitäten, die Soap "Berlin - Tag & Nacht", ist mit knapp 2,5 Millionen Facebook-Fans weiterhin das Maß aller Dinge im TV-begleitenden Web.

Platz 1 und 2 des Social-TV-Monitors von Goldmedia gehen an RTL II. Mit "Berlin - Tag & Nacht" und "Köln 50667" hat der Münchner Sender im Jahr 2012 neue Maßstäbe im Social Web gesetzt. [...]

Entscheidend für das Ranking des Marktforschungsunternehmens ist die "User-Aktivität", die sich zusammensetzt aus der Anzahl neuer Fans, neuer Kommentare sowie Likes bei Facebook und Tweets bei Twitter.

RTL II-Unternehmenssprecher Carlos Zamorano: "Die Ergebnisse des Social-TV-Monitors spiegeln die Akzeptanz und Strahlkraft von TV-Marken im sozialen Netz wider. RTL II nimmt eine Vorreiterrolle ein, was die intelligente Verknüpfung von TV und Social Media angeht. Dieser Erfolg basiert auf der abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit der Bereiche Online, Redaktion, Kommunikation, Marketing und Medienforschung."

Seit Juni des vergangenen Jahres erfasst der Social-TV-Monitor die Reichweite und Aktivitäten der Facebook- und Twitter-Nutzer. Zusätzlich werden Ergebnisse aus verschiedenen Social-TV-Apps dokumentiert. [...]

http://www.finanznachrichten.de/nachric ... ld-007.htm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Die besten Hintergrundmelodien in Filmen/Serien usw.
Forum: Musik
Autor: bellaisa
Antworten: 1
ABC...Serien 4
Forum: Forenspiele
Autor: tegan
Antworten: 603
Social Networks
Forum: Ankündigungen
Autor: Novemberstern
Antworten: 4
Serien-und Darsteller/innen-News
Forum: Serien & Daily Soaps
Autor: Vero
Antworten: 847

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Liebe, NES, Erde

Impressum | Datenschutz