Aktuelle Zeit: Do 2. Jul 2020, 20:02

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: The L Word
BeitragVerfasst: Di 14. Jan 2020, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Feb 2010, 20:12
Beiträge: 9671
ähm..schaut jemand?

und ich sage nur

TIIIIIIIIIIIIIIIIIIIINAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA :rainbow: :liebe2: :herzschlag:
https://twitter.com/CristyRowe2/status/ ... 4888495104

da ahnt frau nix böses :lol:

_________________
ANNA LOOS: "Das beste Accesoires einer Frau ist ihr Verstand"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The L Word
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2020, 17:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Jun 2012, 17:45
Beiträge: 69
So ohne weiteres und legal kann man es nicht gucken, oder? Sowas wie einen Staffelpass bei amazon z.B., meine ich.
Hab bisher nur clips bei youtube gesehen und mein erster Eindruck war dabei tatsächlich besser als damals bei der L Word Pilotfolge.
Tina war eine tolle Überraschung :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The L Word
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 00:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mär 2012, 14:04
Beiträge: 6595
Wohnort: Germany
chubby hat geschrieben:
ähm..schaut jemand?

und ich sage nur

TIIIIIIIIIIIIIIIIIIIINAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA :rainbow: :liebe2: :herzschlag:
https://twitter.com/CristyRowe2/status/ ... 4888495104

da ahnt frau nix böses :lol:
Ja, ich hab bis jetzt die ersten 6 Folgen gesehen, weiss nicht, ob es noch mehr gibt.
Über Tina hab ich mich auch riesig gefreut. Das war wirklich eine Überraschung, als sie plötzlich vor der Tür stand.

Das Ganze ist leider im Ganzen wieder sehr High Society mäßig angelegt. Alice mit ihrer TV Show, wo Finley und Sophie mitarbeiten, Shane, die so viel Geld hat, mal schnell ne Bar zu kaufen, um sie wieder zu einer Lesben-Bar zu machen. Bette, die eine Kampagne zur Bürgermeisterin führt und von Dani in der PR Abteilung unterstützt wird. Alles nicht gerade die normalen Jobs mit 1.500-2.000€ Gehalt. Alle haben sie Riiiiesen-Häuser und z.T. Swimmingpools. Aber vielleicht schätze ich das auch etwas falsch ein, in den USA ist es ja viel üblicher, ganze Häuser zu besitzen.
Schön finde ich allerdings, dass es eben mehr Generationen gibt - von der Teenager Tochter von Bette und Tina, über die Generation von Finley und ihren Freund*innen zu eben Shane, Bette und Alice.
Interessant ist für mich auch, dass sie das Thema Kirche und Glauben mit reinbringen und die eine Rolle eben Priesterin ist. Da war ich richtig überrascht.
Und Bette als inspirierende Kandidatin für das Bürgermeister*innen-Amt? Finde ich ziemlich gut und passend.

Zuerst hatte ich die ersten Folgen etwas gebraucht, mich an die neuen Rollen zu gewöhnen, inzwischen fühlt sich das aber schon recht vertraut an.
Also mir gefällt es relativ gut. :D
(ok, die "heißen" ich-reiss-dir-nach-dem-ersten-Treffen-gleich-ganz-schnell-die-Kleider-runter Szenen gibt es immer noch, es scheint wohl in der Form ein Muss zu sein, aber es gibt auch Szenen, die subtiler sind.) :wink:

PS: hat Euch die Rolle der Lena (Partnerin von Tess) vom Aussehen auch ein bisschen an Shane's Freundin Carmen erinnert (Sarah Shahi)?

_________________
Bild

R.I.P. Lexa kom Trikru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The L Word
BeitragVerfasst: Sa 18. Jan 2020, 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Feb 2010, 20:12
Beiträge: 9671
hm... ich muss sagenb, ich finde das Alles ziemlich bescheiden.
Mich interessiert lediglich, alles was um Bette,Tina uns Angie geschieht.

Insofern, ist dieser Gastauftritt von Laurel Holloman für mich :herzschlag: :danke: :rainbow:
-mit Spoilerallert-
aber auch :? :bye: Ich finde es einfach trauig, dass Kit gestorben ist und das die Tibette-scheidung läuft.
Jennifer Beals hat auf Insta mit einem "Familenbild" :rainbow: :herzschlag: quasi schon angeteasert, dass Tina wohl der Bitte von Bette nachkommt und erstmal bleibt.
Ich habe es immer gesagt, und wiederhole mich. Mich erinnern die Beiden sehr an Carla und Susanne. Auch vom Charakter.
Jetzt ist es so, die Tina und Bette lieben sich, aber es geht scheinbar nicht mehr.
Das Angie Tina angerufen um Bette zu helfen :herzschlag: und es sei erwähnt: Ich liebe Mum T und Angie :herzschlag:
Angie hat Jody geküsst :lol: :rainbow: Mum T sieht es gelassen, erzählt wie sie sich in Bette verliebt hat, und Mum B dreht Achten :lol: :rainbow: :liebe2:

Es war auch wieder so typisch. Man merkt Bette ist komplett am Ende. Man will sie in den Arm nehme. Das übernimmt Tina und sagt Bette, sie ist ihre Familie
und Bette ledert zurück, ich dachte es :roll: Ne, so wird dat nüscht liebe Bette. Dann brauchste auch keine Liebeserklärung machen .... :roll:

Man weiß ja das IC nicht der größte Tina-Fan ist, aber die Reaktionen auf diese kleinen Szenen zeigen, man mußte der Fanbase was geben.
Hatte auch Null mit dem Tina-Comeback gerechnet.
M..E. wird Tina gehen, wenn Bettes Probleme gelöst und man erzählt mit Bette eine neue Geschichte.Die Scheidung bleibt.

Spoiler Ende

Schaupielerisch kann ich sagen. Jennifer Beals und Laurel Holloman... mir persönlich fällt niemand mit besserer Chemie ein.
Auch in den Szenen gezeigt.Die Sprache mit den Augen, die Berührungen, die Vertrautheit :herzschlag:
Wenn ich mir Jennifer Beals in Flashdance ansehe. Diese junge Mädchen und jetzt steht sie da und auf dem Bildschirm macht es bähm :lol: :wink:
Laurel Holloman hat eine ganz andere, leise Spielweise, aber genauso kraftvoll,für mich.
Ich bin einfach :herzschlag:

_________________
ANNA LOOS: "Das beste Accesoires einer Frau ist ihr Verstand"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: The L-Word Generation Q
BeitragVerfasst: Sa 8. Feb 2020, 19:06 
Offline

Registriert: Sa 8. Feb 2020, 18:50
Beiträge: 4
Hallo Miteinander,

ich bin heute völlig überraschend über "Showtime" gestolpert. Die erste Staffel ist abgedreht und bereits in the US ausgestrahlt worden. Auf youtube findet sich noch nicht viel Material, das was man findet, verspricht einiges.

Gibt es hier schon Erkenntnisse, Eindrücke, Material???? Would be great.

Grüße aus der L-Word-Cloud


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The L-Word Generation Q
BeitragVerfasst: Sa 8. Feb 2020, 20:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Okt 2008, 21:34
Beiträge: 10036
Wohnort: oben bei mutti ;)
Twini, alte Sogge?!? :wow:

Ich hab schon das Original nicht in Gänze gesehen...Asche und so....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The L-Word Generation Q
BeitragVerfasst: Sa 8. Feb 2020, 22:19 
Offline

Registriert: Sa 8. Feb 2020, 18:50
Beiträge: 4
tegan hat geschrieben:
Twini, alte Sogge?!? :wow:


Nope, aber fast - ich bins - MelCC :totlach:
meine AnmeldeAdresse hab ich nicht mehr, musste mich neu registrieren und damit nen neuen Namen.

Schon seltsam (positiv), dass mit Generation Q unsere Ursprünge hier wieder aufleben. Back to the roots. Macht uns bewusst, dass wir mittlerweile von 10 Jahren - in Worten Z E H N - Pause von The L-Word sprechen :shock:

tegan hat geschrieben:
Ich hab schon das Original nicht in Gänze gesehen...Asche und so....


Asche? Original? Gab es einen Auftakt-Film dazu? :what: oder meintest du, du hast die Staffeln von The L-Word nicht geschaut?

Die Storyline von Generation ist gut und die Besetzung - m.E. nicht so toll wie in den L-Word-Staffeln, aber auch sehr ok. Es fehlt eine Dana-Typ*in oder auch jmd wie Kit. Die Recaps sind ziemlich gut, aber wer die Spoiler nicht sehen will, wartet bis hier was erhältlich ist.

Für alle mit Spoilerinteresse empfehle ich die Recaps 1-8 von Evelyn Dar (u.a. https://youtu.be/XhdfltVysAA).

liebe Grüße auch von Twini - wir sind in diesem Jahr zusammengezogen - nach erst 15 Jahren! :totlach: :liebe2: :tanzen: - an dich und Sterni und alle "alten" Kolleginnen hier drin :herzschlag:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The L-Word Generation Q
BeitragVerfasst: So 9. Feb 2020, 00:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Okt 2008, 23:00
Beiträge: 8046
Twinis2nd hat geschrieben:
tegan hat geschrieben:
Twini, alte Sogge?!? :wow:

Nope, aber fast - ich bins - MelCC :totlach:...

liebe Grüße auch von Twini - wir sind in diesem Jahr zusammengezogen - nach erst 15 Jahren! :totlach: :liebe2: :tanzen: - an dich und Sterni und alle "alten" Kolleginnen hier drin :herzschlag:

Wie schön, vertraute "Gesichter" aus der CH Zeit wiederzusehen! :tanzen: :redknuddel: Und Glückwunsch euch beiden! :respekt: Unfassbar wie die Zeit vergeht, Nussi und ich kriegen auch schon 12 Jahre zusammen. Fühlt sich aber an, als wäre es erst gestern gewesen. :herzschlag:

Leider kann ich zu "Generation Q" auch so gar nichts beitragen, denn ich habe bis jetzt weder die L-Word Staffeln geschaut, noch einen Blick in die Neuauflage geworfen. Aber ich habe mal ein paar Beiträge von chubby, tealady und hoppe zum Thema aus dem alten "L Word" Thread in den von dir neu eröffneten Generation Q Thread verschoben. Scroll dich einfach mal nach oben. :wink:

...und wenn du möchtest, kannst du auch gerne deinen alten Account wiederhaben. Müssen dir ja nur ein neues temporäres Passwort geben, das du dann wiederum in deinem Profil ändern kannst.

_________________
https://www.youtube.com/user/Novemberstern75
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The L-Word Generation Q
BeitragVerfasst: So 9. Feb 2020, 17:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Okt 2008, 21:34
Beiträge: 10036
Wohnort: oben bei mutti ;)
Twinis2nd hat geschrieben:

Nope, aber fast - ich bins - MelCC :totlach:
meine AnmeldeAdresse hab ich nicht mehr, musste mich neu registrieren und damit nen neuen Namen.


Wie Sterni schon schrieb, das ließe sich im Bedarfsfall deichseln. :wink:



Zitat:
Asche? Original? Gab es einen Auftakt-Film dazu? :what: oder meintest du, du hast die Staffeln von The L-Word nicht geschaut?


Die Serie, von einem Pilotfilm wüsste ich auch nicht.



Zitat:
liebe Grüße auch von Twini - wir sind in diesem Jahr zusammengezogen - nach erst 15 Jahren! :totlach: :liebe2: :tanzen: - an dich und Sterni und alle "alten" Kolleginnen hier drin :herzschlag:


...das ihr das nochmal schafft... :respekt: :trippelelch: :klatsch: freut mich sehr für euch! Dicken Drücker für's Sharki und natürlich auch für dich! :redknuddel:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The L-Word Generation Q
BeitragVerfasst: So 9. Feb 2020, 20:27 
Offline

Registriert: Sa 8. Feb 2020, 18:50
Beiträge: 4
Soweit ich youtube durchforsten konnte, gibt es 9 Episoden in der ersten Staffel. Das meiste bekommt man über die Recaps mit. Am Anfang sind diese noch mit Filmausschnitten hinterlegt, später eher mit Bildern, weil Showtime doch etwas verschnupft reagiert hat. In der Zwischenzeit haben aber auch ein paar Youtuber schöne Zusammenschnitte von den einzelnen Episoden erstellt.

Schauen kann man über Amazon-Prime in USA (registriert und ein paar Tage kostenfrei) und auch über einen registrierten Zugang bei Showtime, der m.E. die ersten 7 Tage kostenlos ist und anschließend was kostet.
Prime in Deutschland zeigt die Serie an, lässt sich hier aber nicht anschauen.

Ich war auch ganz begeistert, als Mama T. auftauchte. Es war aber schnell ersichtlich, dass diese Story nicht viel Raum bekommt. Ist auch nachvollziehbar. Die Beziehung ist im ersten Durchlauf quasi durch alle Höhen und Tiefen gegangen und ausreichend erzählt. Bette und Tina sind das Traumpaar schlechthin, die Geschichte jetzt in "Generation Q" wieder neu aufzulegen, könnte das Ganze überreizen. Ziel ist es auch, die neue Generation anzusprechen. Es macht schon Sinn, dass sich etwas zwischen Dani und Bette anbahnt. Da ist ein Gesellschaftsbezug angesprochen und sicherlich finden sich Menschen in dieser Story wider.
Hier ein schöner Zusammenschnitt:
https://youtu.be/WOe_ggSvnXo

Alice ist wie immer sehr cool und inmitten eines sicherlich gut zu thematisierendes Beziehungsmodells - the Thruple. Here discussed: https://youtu.be/Ofo1kqZhNeE

Sophie und Finley sind auf ihre Art cool und ich glaube, sie verkörpern eine Vielzahl der aktuellen "young generation". Witzig und auch irgendwie komplett crazy, kann man hier u.a. sehen: https://youtu.be/B2dMMvqtoOA
- "Oh shit, I fucked the priest" ... :totlach:

Shane wirkt unfassbar erwachsen. Sie ist schrecklich reich geworden in den letzten zehn Jahren und bewohnt eine richtig coole Butze, in der gute Szenen gedreht werden. Das "Planet" ist jetzt wohl das "Dana" - was mich ehrlich gestanden sehr berührt hat. Und auch Shane bekommt ein Thema, das sehr authentisch ist: Zwei Menschen lieben sich, aber nur ein Teil will Kinder. Ein ernstes Thema, das dennoch mit einer guten Portion Humor gewürzt ist: https://youtu.be/wkiklzQqL5w

So, es gäbe noch einiges. Aber ich muss mich jetzt mal wieder um's Sharki kümmern :D.
Viel Spaß beim Schauen und allen einen schönen Abend.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The L-Word Generation Q
BeitragVerfasst: Sa 20. Jun 2020, 00:10 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10804
Hab mir die Staffel in der SkyTicket App angeschaut und bin echt begeistert.

Erstmal: Bette! Shane! Alice! Tina! Als würde man alte Freundinnen wiedersehen - und huch! Die sind ja gar nicht gealtert. (Na ja, ein bisschen schon, aber weniger als ich. :lol: )

Finde den neuen Cast erfreulich divers und er bildet die Community schon deutlich besser ab als die erste Serie. Also, ich hab die Folgen echt gebinged, konnte gar nicht aufhören und hab mich von den Storylines richtig packen lassen.

War ja immer ein Tibette Fan, aber so als Traumpaar sehe ich die beiden nicht mehr, schon gar nicht nach Tinas Resümee ihrer Beziehung. Sie werden sich immer lieben, keine Frage, aber nicht mehr als Paar. Aber hey! Angelica! Tolles Mädchen geworden aus Tina und Bettes Tochter und hey! Sie steht auf Frauen! Hübsche kleine romantische Storyline.

Ich mochte eigentlich alle Ezählstränge, die von Alice mit ihrem Abstecher in "Throuple" Gefilde, Bettes politische Ambitionen, Danis Versuch, sich jenseits ihres Vaters etwas aufzubauen und dabei ihre Beziehung aufs Spiel setzt, die chaotische, streckenweise sehr verlorene Finley, die Barmanagerin Tess, gespielt von Jamie Clayton (hach!), Shane und Quiara usw.

Megan Rapinoe und Roxane Gay als Gästinnen in Alice' Show - Chapeau! :rainbow: :herzschlag:

The L Word Stars Reveal How Generation Q Differs from Original Series
https://www.youtube.com/watch?v=_5pP8gIXL5g


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

The L Word
Forum: Serien & Daily Soaps
Autor: sunshine
Antworten: 161
Bette & Tina aus "The L Word"
Forum: Internationale Pioniere
Autor: sunshine
Antworten: 7

Tags

Serien, Youtube

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Liebe, NES, Erde

Impressum | Datenschutz