Aktuelle Zeit: So 9. Aug 2020, 06:55

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 292 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Orphan Black
BeitragVerfasst: Sa 12. Aug 2017, 22:40 
Offline

Registriert: Do 20. Sep 2012, 14:20
Beiträge: 2554
hoppetosse hat geschrieben:
Ich weiss nicht, ob du es damals gelesen hattest, Heidi.
Ich hatte hier was gepostet, dass die Serie eigentlich nur für 3 Seasons konzipiert war und nach der 2. sollten sie dann auf einmal auf 5 verlängern. Ich denke, nur deswegen kam dann diese ganze merkwürdige MännerClon Story dazu und es wurde so extrem konfus.

So, nun muss ich auch noch die letzten Eps nachholen. :D


ja? und das ist mehr als ein L-Chat-Gerücht?

nix gegen L-Chat! :liebe2:

die Männer-Clon-Story fand ich ja im Gegensatz zu Dir und Vero schon immer recht gelungen

Ira mochte ich am liebsten von denen

aber die SciFi-Sache an sich hat - meiner Meinung nach - schon in der zweiten Staffel angefangen nicht mehr ganz hinzuhauen

von daher ist es auch gut, dass jetzt nach fünf Staffeln Schluss ist

ich glaube, wir könnten uns alle einen Orphan Black-Revival-Spielfilm vorstellen, in dem Genetik eine relativ kleine Rolle spielt

und mehr so ein alberner Startpunkt ist, ein Pseudo-Problem, das die Sestras zusammenbringt und das sie lösen müssen. sowas wie Crystal wächst vor ihrer bis ins letzte durchgeplanten stylischen Hochzeit mit zahlreichen B- und C-Promis ein drittes Ohr. eine Anomalie - kreisch!! was tun???

aber schau bitte die letzten Episoden, Hoppetosse... :will:

würde mich freuen!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orphan Black
BeitragVerfasst: Sa 12. Aug 2017, 23:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mär 2012, 14:04
Beiträge: 6614
Wohnort: Germany
Ach so und ansonsten stimme ich mit allem überein, was Du da sagtest :D

Zitat:
und Stichwort Figuren - da war Orphan Black nun mal einfach die weltweit tollste, variantenreichtste, sensibelste, albernste, knuffigste, am besten gespielte Serie, wo gibt!!


Bzgl. der deutschen Worte, kann schon sein. In em geposteten Artikel wurde ja geschrieben, dass die Serie die Zuschauer in kleinen Dingen stark hat mit bestimmen lassen. Das wusste ich gar nicht so, weil ich deren Seiten nicht verfolgt habe, erst jetzt zu S5 habe ich ihren Twitter etwas verfolgt.

Ach so - und hatte doch schon bis Folge 8 geschaut und jetzt noch 9 nachgeholt.
Helena war ja wieder ganz die alte, was ihre Kampftechniken so anging. -> Headbanging.
Uh-oh und dass sie lieber sterben wollte, als ihre Babies der Gentechnik zu überlassen, war auch so typisch sie...
Mies wie Cody sie da moralisch versucht hat fertig zu machen, von wegen schlechter Mutter und ihrer Vergangenheit.

Bin jetzt echt auf das Finale gespannt.

_________________
Bild

R.I.P. Lexa kom Trikru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orphan Black
BeitragVerfasst: Sa 12. Aug 2017, 23:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mär 2012, 14:04
Beiträge: 6614
Wohnort: Germany
Ach und bzgl Gerücht oder nicht.
Ich hab es von verschiedenen auf Twitter gehört.
Und die haben ja z.B. auch das Periscope dass ich hier verlinkt hatte, als Quelle für einige Infos.
Die kriegen schon mehr mit, an halböffentlichen Interviews etc. als ich.

_________________
Bild

R.I.P. Lexa kom Trikru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orphan Black
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 11:57 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10808
Novemberstern hat geschrieben:
Staffel 5 läuft ab dem 13. August 2017 auch auf Netflix.
https://www.netflix.com/de/title/70276033


Yup! Frisch eingetroffen auf Netflix! :yeahyeah:

Das wird wohl heute nichts mehr mit dem Sonntagnachmittagsspaziergang... :lol: :huhu:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orphan Black
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 13:49 
Offline
Moderator

Registriert: So 6. Dez 2009, 13:07
Beiträge: 405
Wohnort: Hamburg, Germany
Ich habe vorhin das Finale gesehen und erst gar nicht gemerkt, dass ich tatsächlich irgendwann Tränen in den Augen hatte. Sehr emotional. Die Serie hatte zwar auch einige Schwächen, aber alles in allem ist sie schon großartig, vor allem wegen der Figuren. Damit meine ich nicht nur die Klone, sondern auch die anderen wie z.B. Felix, S, Delphine und Donnie. Die waren alle nicht so stromlinienförmig, wie man das in manchen Serien hat, sondern komplex, mit Ecken und Kanten. Ich finde, dass das gerade auch in der letzten Staffel noch mal sehr deutlich geworden ist.

Ich bin gespannt, wie es jetzt vor allem für Tatiana Maslany weitergeht. Ich hoffe, dass sie ganz viele tolle Rollen angeboten und dann irgendwann nach dem Emmy auch einen Oscar bekommt. :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orphan Black
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 17:07 
Offline

Registriert: Do 20. Sep 2012, 14:20
Beiträge: 2554
oh, da bin ich ja gespannt. ich musste bis eben arbeiten, aber jetzt geht es los!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orphan Black
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 23:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mär 2012, 14:04
Beiträge: 6614
Wohnort: Germany
Hab es nun auch gesehen - buhuuuu :heul:
So schrecklich schöön ;-)

Es war rund, aber mit einem traurigen Beigeschmack - Mrs. S ....
...
aber auch irgendwie Rachel.
Ich wünsch mir nen Follow up in 5 Jahren, wo sie sich mit Rachel aussöhnen können und sie auch eine Familie haben kann/darf. Für alle wäre das eine große innere Arbeit, besonders auch für Rachel.
Vielleicht sehen wir etwas von ihrem Gang in Richtung Heilung und Aufarbeitung dessen, was sie getan hat, aber auch dessen, was ihr selbst angetan wurde?

Habt ihr so richtig verstanden, warum Sarah nicht zum Test ging? War die Erinnerung an Mrs. S Worte so entmutigend für sie? Oder hatte sie einfach Sehnsucht nach Familie?
Also ich versteh es grundsätzlich schon, dass sie sich nicht traute/geknifffen hat und sich als Versager fühlte. Bin mir nur nicht ganz klar, ob ich "die Botschaft" der Szene dort "richtig" verstanden habe.
Oder besser: was ist Eure Interpretation? Bin neugierig. :D

Acch, und PS: der Typ der dort die Tür aufhielt, war der nicht vorher einer der Gehilfen von Neolution? Der kam mir so bekannt vor. Ist sie deswegen (u.a.) nicht reingegangen?

_________________
Bild

R.I.P. Lexa kom Trikru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orphan Black
BeitragVerfasst: Mo 14. Aug 2017, 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2009, 18:51
Beiträge: 34
Wohnort: Germany
Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden mit dem Serienfinale! Ein schöner Abschluss wenn auch hier und da ein wenig kitschig, für meinen Geschmack. War es z. B. wirklich nötig, Helenas Tagebuch "Orphan Black" zu nennen? Egal. Was soll's. Geschenkt! Ich habe sowieso überwiegend nur noch wegen der genialen Darsteller geschaut, allen voran TM und EBro. Die Story war mir fast schon egal. Viel zu verworren und ohne klare Linie. Aber das macht gar nichts!!! Es ist trotzdem eine der besten Serien, die ich je gesehen habe. Staffel 1 war genial!
Vor allem bin ich aber dankbar dafür, dass ich durch diese Show, die Arbeit der wunderbaren Tatiana Maslany und Evelyne Brochu kennen lernen durfte. Ohne OB wäre ich wahrscheinlich nie auf die beiden aufmerksam geworden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orphan Black
BeitragVerfasst: Mo 14. Aug 2017, 18:22 
Offline

Registriert: Sa 14. Nov 2015, 20:06
Beiträge: 739
Puh, ich hatte echt gedacht, ich sei zu hibbelig oder zu doof, was natürlich unabhängig von Orphan Black trotzdem so sein kann. Ich habe eben auch einige Dinge nicht auf die Kette bekommen.

Staffel 1 und 2 hatte ich schnell hintereinander weggezogen, weil ich die so spannend fand, mitte Zwei fing es für mich schon an kompliziert zu schwächeln, Drei habe ich mir dann gekauft und dachte, die sagen irgendwas Kompliziertes auf Englisch, das ich nicht verstehe und *wart wart* auf Staffel drei mit Untertiteln.

Es wurde nicht besser. Aber wenn es anderen ein bisschen ähnlich ging, dann wage ich mich da wieder mal dran, weil ich eben auch die Figuren so interessant und außergewöhnlich fand.

Niemals hätte TM Delphine sterben lassen, sie hat sowas wie verantwortungsbewusste Romantik.

Für mich wären drei Staffeln, eher zwei, für den Plot ausreichend gewesen, auch wenn die Cosima und Delphine-Fans natürlich immer mehr, immer länger wollen.

Aber da geht ausnahmsweise, *streng* Kunst vor Knutschen.

Rachel, hhm, wer war noch mal Rachel? Is auch ein Vorteil, wenn man was vergisst. So kann ich mich überraschen lassen.

Vielleicht verstehe ich ja beim nächsten Mal sogar mehr.... :daumen: :stupid:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orphan Black
BeitragVerfasst: Mo 14. Aug 2017, 18:28 
Offline

Registriert: Do 20. Sep 2012, 14:20
Beiträge: 2554
Lucky hat geschrieben:
Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden mit dem Serienfinale! Ein schöner Abschluss wenn auch hier und da ein wenig kitschig, für meinen Geschmack. War es z. B. wirklich nötig, Helenas Tagebuch "Orphan Black" zu nennen? Egal. Was soll's. Geschenkt! Ich habe sowieso überwiegend nur noch wegen der genialen Darsteller geschaut, allen voran TM und EBro. Die Story war mir fast schon egal. Viel zu verworren und ohne klare Linie. Aber das macht gar nichts!!! Es ist trotzdem eine der besten Serien, die ich je gesehen habe. Staffel 1 war genial!
Vor allem bin ich aber dankbar dafür, dass ich durch diese Show, die Arbeit der wunderbaren Tatiana Maslany und Evelyne Brochu kennen lernen durfte. Ohne OB wäre ich wahrscheinlich nie auf die beiden aufmerksam geworden!


sehe ich auch so

nen Moment lang bin ich geknickt, was aus den großartigen Anfängen wurde, und dann denke ich: immer noch was Schönes

und Tatiana Maslany werden wir wohl alle hier weiter zuschauen :hdl:

dieses Jahr ist sie ja nicht bei den Emmys dabei, und ob sich die Amerikaner nächstes Jahr noch an Orphan Black erinnern? keine Ahnung

ist aber auch egal, sie war/ist einfach genial!!

noch nen bisschen was zur Geschichte...

Dr. Coady und Mr. Seltsam von der Insel haben in der letzten Folge ja noch mal richtig auf die Mütze bekommen, uijuijuijuijui :lol:

irgendwie typisch Orphan Black da nachzutreten bzw. in den Wunden zu puhlen

ich mochte in dieser Staffel ja Helena am liebsten

die Folge, wo ihre Geschichte als kleines Mädchen im Konvent gezeigt wurde, war schön

und auch die Folge mit Rachels Hintergrundgeschichte

die siebte war vielleicht die stärkste in dieser Staffel

und solange Cosima auf der Insel rumhing, fand ich auch ihre Gesichte ganz spannend

und wenn ihre Freundin vorbeischaute - nen Traum :happysmilie:

dass Sarah nicht zu dem Test hingegangen ist, fand ich ganz stimmig, sie hat echte Anpassungsschwierigkeiten an nen geregeltes Leben

ich mochte auch ihre Feststellung, dass sie jetzt, wo die ganzen verrückten Neolution-Leute besiegt sind, mit den gleichen Schwierigkeiten zu kämpfen hat wie vorher

dass ist ja relativ selten, dass eine Heldin sowas nach dem großen Finale sagt, in nem richtig schönen 0815-TV-Epos lösen sich ja meist alle Probleme mit dem letzten Schuss in Luft auf

hier wurden Sarahs Ängste dann auch relativ schnell von ihren Sestras zugequatscht, aber immerhin, der Versuch etwas Labilität reinzubringen war da :herzschlag: :danke: :mrred:

alles in allem würde ich sagen, wir starten jetzt die Polonäse, oder? ich geh mal voran... :doggy:

https://www.youtube.com/watch?v=MC_bFoH4CfA


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orphan Black
BeitragVerfasst: Mo 14. Aug 2017, 18:46 
Offline

Registriert: Do 20. Sep 2012, 14:20
Beiträge: 2554
EBeth hat geschrieben:
Für mich wären drei Staffeln, eher zwei, für den Plot ausreichend gewesen, auch wenn die Cosima und Delphine-Fans natürlich immer mehr, immer länger wollen.

Aber da geht ausnahmsweise, *streng* Kunst vor Knutschen.


tja, wenn das Internet die Wahrheit sagt, dann war es ja auch so geplant

und normalerweise sage ich ja auch immer: mehr ist mehr

aber in diesem Fall würde ich sagen: weniger ist das neue mehr

ein am Ende etwas enttäuschter Serien-Beschreiber von der Seite "seriesly Awesome" hat die Serie mit einem Pizzateig verglichen, der leider zu lange ausgerollt wurde, so dass er am Ende ganz dünn war

allerdings: jetzt im Nachhinein zwei, drei Staffeln wegzuschmeißen, ist 1. unmöglich und 2. unmöglich

EBeth hat geschrieben:
Niemals hätte TM Delphine sterben lassen, sie hat sowas wie verantwortungsbewusste Romantik.


Rrrrr - "verantwortungsbewusste Romantik" ist ein sehr schöner Begriff für das, was Tatiana Maslany bei Orphan Black praktiziert hat. :kussmund:

Ach, und um Dir Hoffnung zu machen... Falls Du es bis zum Ende von Staffel 4 schaffst: Staffel 5 hat dann nur noch 10 Folgen. :love:

Dat schaffst Du dann in einem Tach, Mädschen!!

So, und jetzt Schluss mit den Negative Vibes und weiter durch den Saal...

https://www.youtube.com/watch?v=MC_bFoH4CfA


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orphan Black
BeitragVerfasst: Mo 14. Aug 2017, 19:05 
Offline

Registriert: Sa 14. Nov 2015, 20:06
Beiträge: 739
Ja, ich bin eine absolute Anhängerin von verantwortungsvoller Romantik und verspüre auch keine negativen Schwingungen nachdem was hier geschrieben wurde.

Lieber viele Staffeln von Orphan Black damit als Weltpolitik auf Twitter. "Mädschen" wird die Staffeln schaffen.

Erwin ist bereit.... :tanzen:, übt aber nebenbei den ebenso hochwertigen Text der Hansa-Hymne.... wird heute gebraucht...

https://www.youtube.com/watch?v=-DHWYGlhzRg

Niwoh kommt dann wieder ab morgen ins Haus... :write2:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orphan Black
BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2017, 08:26 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10808
Eine wunderbare, fast perfekte letzte Staffel einer ziemlich einzigartigen Serie. Es blieb nichts unbeantwortet, das Autorenteam hat die Intelligenz des Publikums nie beleidigt oder unterschätzt und uns alle mit dieser letzten Staffel belohnt. Begeisternd!

:respekt: :ok:

Natürlich wäre es auch ohne die dämlichen Castoren gegangen, aber... Ich will mal milde sein. :mrgreen:

Ach, Cophine... :liebe2:

Zitat:
Tatiana Maslany @tatianamaslany

It's been the best making crazy science with you, @EvelyneBrochu #Cophine

Bild
https://www.twitter.com/tatianamaslany/ ... 2545146881


Zitat:
Evelyne @EvelyneBrochu

Enchantée. Forever.

https://www.twitter.com/EvelyneBrochu/s ... 6618388481


Ich werde die Sestras vermissen... :heul: :huhu:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orphan Black
BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2017, 12:48 
Offline

Registriert: Do 20. Sep 2012, 14:20
Beiträge: 2554
EBeth hat geschrieben:
und verspüre auch keine negativen Schwingungen nachdem was hier geschrieben wurde.


so soll es sein, Prost :skol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 292 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Black Mirror - Wie werden wir leben?
Forum: Serien & Daily Soaps
Autor: Heidi.M
Antworten: 11
Orange is the New Black: Piper & Alex
Forum: Serien & Daily Soaps
Autor: hoppetosse
Antworten: 96
Black Despair - Tristan von Lahnstein
Forum: One Shot Fanfiction
Autor: mariposa227
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Liebe, NES, Erde

Impressum | Datenschutz