Aktuelle Zeit: Sa 4. Jul 2020, 10:08

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 848 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 61  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Marina und Clara (Em Familia)
BeitragVerfasst: So 13. Apr 2014, 05:41 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10804
In der brasilianischen Soap "Em Familia" verlieben sich die lesbische Fotografin Marina und die mit einem Mann verheiratete Clara ineinander.

Atemberaubend schön.

[dailymotion]x1ntepn[/dailymotion]
http://www.dailymotion.com/video/x1ntep ... _lifestyle

Gespielt werden sie von Tainá Müller und Giovanna Antonelli.


Real life lesbian romance drives Brazil’s “Em Familia”
http://www.afterellen.com/real-life-les ... a/03/2014/


Zuletzt geändert von Vero am Mi 16. Apr 2014, 12:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marina und Clara (Em Familia)
BeitragVerfasst: So 13. Apr 2014, 05:56 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10804
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=nuiW3Vm8lVs[/youtube]
http://www.youtube.com/watch?v=nuiW3Vm8lVs

:herzschlag:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marina und Clara (Em Familia)
BeitragVerfasst: So 13. Apr 2014, 06:29 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10804
Just The Way You Are

[dailymotion]x1n88bg[/dailymotion]
http://www.dailymotion.com/video/x1n88b ... shortfilms


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marina und Clara (Em Familia)
BeitragVerfasst: So 13. Apr 2014, 06:44 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10804
Zitat:
[...] During the program "Video Show" in this thursday (04.10.2014), Zeca Camargo interviewed Giovanna and Taina and questioned whether they could be asserted that Clara and Marina now form a couple in the plot.

"We're well on the way. It's Not easy. Should happen to many people. It's a meeting of souls. Nobody is free to find a soul of the same sex" Antonelli said. Asked if it will be difficult for Clara to end the relationship with Cadu, Antonelli said yes and explained why. "It's not only by love, but the friendship that we have for a person that we have a relationship," she argued.

[...] They reported that they have been following the good effect of the relationship between Clara and Marina in social networks, which became "Clarina", a name that combines the initials of Clara and the last letters of Marina. [...]

http://claramarinaspoiler.blogspot.com. ... -news.html





[dailymotion]x1nip4l[/dailymotion]
http://www.dailymotion.com/video/x1nip4 ... ight_music


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marina und Clara (Em Familia)
BeitragVerfasst: So 13. Apr 2014, 07:02 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10804
Bild
http://livingfortaylor.tumblr.com/post/ ... do-this-to
https://twitter.com/gio_antonelli/statu ... 5303804928


:happyblue: :redchillen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marina und Clara (Em Familia)
BeitragVerfasst: So 13. Apr 2014, 09:40 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10804
Der erste Kuss lässt ganz schön lange auf sich warten, aber es ist auch schön zu sehen, wie die Spannung und Anziehung zwischen den beiden immer größer wird.


"I’m here, by your side, no matter what."

Bild Bild
Bild Bild
http://vertigos.tumblr.com/post/8234767 ... atter-what


Bild Bild
Bild Bild
http://marinaeclara.tumblr.com/post/82445059398


Dance with me.

Bild Bild
http://vertigos.tumblr.com/post/8234460 ... ce-with-me


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marina und Clara (Em Familia)
BeitragVerfasst: So 13. Apr 2014, 09:53 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10804
Giovanna und Taina

Bild Bild
http://vertigos.tumblr.com/post/8004994 ... -goes-to-x


Bild
http://b-r-u-n-i-e-l-l-e.tumblr.com/post/77328724051


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marina und Clara (Em Familia)
BeitragVerfasst: So 13. Apr 2014, 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mär 2012, 14:04
Beiträge: 6595
Wohnort: Germany
die ganze Story mit subs gibt's hier
http://www.dailymotion.com/claraemarina

Mir persönlich gefällt die Geschichte nicht so. sie zieht sich und zieht ohne das groß irgendwas passiert.
Die Photografin ist natürlich Tochter eines reichen Daddys und weltberühmt für ihre Fotos, ein viertel der Zeit reckeln sich hübsche Damen rum und es werden schöne, glatte Fotos gemacht.
Mir ist es alles zu sehr auf Hochglanz und "Schönheit" ausgerichtet - mit einer relativ langatmig-langweiligen Story.

Ach und dann ist da noch die frühere Liebe von Marina, die sozusagen ihre rechte Hand bei der Fotografie ist und auch die Finanzen macht etc.
Ich weiß immer nie, was ich von dieser Beziehung halte soll. Eigentlich schön, dass es eben noch eine weitere Frauenliebende Rolle gibt, aber ich kriegs nicht klar, ob sie eigentlich Marina letztlich hoffnungslos hörig ist und wartet und wartet, dass sie irgendwann wieder zusammenkommen oder ob ich das gut finden soll, dass sie so zu Marina steht. :dontknow:

_________________
Bild

R.I.P. Lexa kom Trikru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marina und Clara (Em Familia)
BeitragVerfasst: So 13. Apr 2014, 14:19 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10804
hoppetosse hat geschrieben:
die ganze Story mit subs gibt's hier
http://www.dailymotion.com/claraemarina




Ja, unbedingt dort die englischen Untertitel einstellen, ich denke, das Portugiesisch der meisten Zuschauerinnen hier ist etwas eingerostet. :lol:

Der erste Clip: http://www.dailymotion.com/video/x1c9cg ... shortfilms

Wahnsinn, wie verschieden die Wahrnehmung sein kann - ich empfinde grade das langsame Tempo als sehr vorteilhaft, das stetige Steigern der Anziehung - wobei Marina ja vom ersten Anblick an sozusagen hin und weg ist, wie man sieht, aber sie lässt Clara Zeit, zumal diese ja auch noch in einer Beziehung ist - und auch die Tatsache, dass sie eine Frau zu lieben beginnt (sag ich mal) als nicht unproblematisch empfindet (hier finde ich die Gespräche mit ihrer Schwester interessant) - ich empfinde es gar nicht so, dass nichts passiert, es passiert vielleicht nichts Drastisches, aber grade das Subtile gefällt mir dabei. Dass die beiden wunderschön sind, schadet auch nicht, ich empfinde ihre Schönheit auch nicht als glatt oder oberflächlich, sondern als pure ästhetische Freude. :)

Noch ein schöner Clip - er beginnt auch tatsächlich mit der allerersten Begegnung - mit dem allerersten Blick:


EVERYTHING

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=mP4KiScO09I[/youtube]
http://www.youtube.com/watch?v=mP4KiScO09I


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marina und Clara (Em Familia)
BeitragVerfasst: Mo 14. Apr 2014, 10:21 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10804
hoppetosse hat geschrieben:

Mir persönlich gefällt die Geschichte nicht so. sie zieht sich und zieht ohne das groß irgendwas passiert.
Die Photografin ist natürlich Tochter eines reichen Daddys und weltberühmt für ihre Fotos, ein viertel der Zeit reckeln sich hübsche Damen rum und es werden schöne, glatte Fotos gemacht.
Mir ist es alles zu sehr auf Hochglanz und "Schönheit" ausgerichtet - mit einer relativ langatmig-langweiligen Story.


Es ist doch im Grunde die klassische "verbotene Liebe" - "Wird sie ihren Gefühlen folgen oder nicht?"-Geschichte. Eine große Liebe mit vielen Hindernissen. Wir haben zum Einen die (nach eigener Aussage) "domestizierte" Frau Clara, die glücklich ist mit ihrem etwas versponnenen, aber charmanten Mann Cadu und ihrem wohlgeratenen Sohn Ivan. Durch die Begegnung mit Marina - die aus einer völlig anderen Welt kommt - aus einer künstlerischen, sehr weiblich dominierten Boheme-Welt ohne Geldsorgen - wird Claras Welt auf den Kopf gestellt. Sie fühlt sich unwiderstehlich zu dieser Frau hingezogen, sie ist fasziniert, auch geschmeichelt von dem Werben der anderen Frau, der berühmten Fotografin, und sie wird von einem Sog erfasst, dem sie nichts entgegenzusetzen hat. Sie erfährt ja recht früh, dass Marina lesbisch ist, aber auch das erschüttert sie gar nicht, zumal auch ihre lebenskluge Schwester meint (zumindest noch zu diesem Zeitpunkt), das sei doch nun eigentlich überhaupt kein Problem, von einer Frau beflirtet und umworben zu werden. 8)

Zum Zweiten haben wir dann Marina, die unabhängige Künstlerin, ein Star der Szene, ein Paradiesvogel (wenn auch mit schwierigen Familienverhältnissen), eine anerkannte Fotografin, deren Fotos und Themen ich persönlich nicht "glatt" finde, sondern bei denen ich im Gegenteil auch Ecken und Kanten sehe, auch Provokation, nicht zuletzt, weil sie die Rolle der Frau und Frauenliebe konsequent thematisiert. Dass die Fotos "schön" sind, dass sie gelegentlich auch Glamour einsetzt, finde ich dabei nicht schlimm. Sie feiert eben auch die Schönheit und Sinnlichkeit von Frauen.

Ich stelle mir vor - und ich denke, die Serie gibt das auch her - dass Marina sich schnell verliebt, aber auch schnell wieder entliebt - so eine Jägerin und Sammlerin - sie liebt die Liebe, sie liebt die Frauen, das Flirten, die Eroberung einer Frau, das Prickeln und die Sinnlichkeit - aber ich stelle mir auch vor, dass sie mit Clara zum ersten Mal solch tiefe Gefühle erlebt - sie sagt ja auch (beim Helikopterflug), sie habe Clara in allen Frauen zuvor gesucht, jetzt habe sie sie endlich gefunden - mit anderen Worten: Clara sei ihre große Liebe und Seelenverwandte - und deshalb wirft es sie auch so aus der Bahn, als sie nach diesem Kurztrip auf die Insel das Gefühl hat, sie und Clara würden eigentlich doch nicht zusammenpassen. Clara hat ihr zu verstehen gegeben, dass sie glücklich "domestiziert" sei, ihr Hausfrauendasein liebe etc. pp. Desillusioniert und verunsichert gehen sie auf Distanz.

Clara hat mit ihren Aussagen und ihrem Verhalten, das sie Marinas feurigem Werben bei diesem Abstecher entgegensetzt, wohl versucht, deutliche Grenzen zu ziehen, weil Marinas Werben zu diesem Zeitpunkt eben doch sehr sehr deutlich und offen geworden ist. Auch wenn Clara sich zu diesem Zeitpunkt sehr zu ihr hingezogen fühlte - DIESEN großen entscheidenden Schritt wollte sie dann doch nicht tun.

Und unter der "Trennung" haben sie in der Folge beide gelitten.

Im Moment sind wir an einer Stelle in der Geschichte (Clip 44 und 45), wo Clara sich rasant zu "emanzipieren" scheint - nach einem gewissen tastenden Vorlauf - sie leugnet nicht mehr die Gefühle, die zwischen ihr und Marina bestehen, sie sagt Cadu ganz deutlich, wie unzufrieden sie mit der Situation ist und dass er sich nicht zu sehr darauf verlassen sollte, dass sie, auch wenn sie unglücklich ist, bei ihm bleiben würde. Die beiden streiten jetzt auch häufiger - Cadu ist Marina gegenüber extrem feindselig geworden, auch Clara gegenüber wird die Stimmung aggressiver - er spürt wohl, dass sie ihm entgleitet - jetzt hat er diese Herzkrankheit bekommen, was Claras Entscheidung, könnte ich mir vorstellen, beeinflusst, denn ob Clara ihn verlassen wird, jetzt wo er so krank ist? Es wurde auch schon durch die Blume angedeutet, dass der Sohn als Druckmittel benutzt werden könnte (gegen Clara) - mal sehen, was da so kommt.

Die Stimmung zwischen Marina und Clara ist aber so angeheizt und sinnlich wie nie, was auch daran liegt, dass Clara die Schutzschilde deutlich gesenkt hat - "te adoro" sagt sie unter Tränen - es kommt aus einer Umarmung heraus fast zu einem Kuss (in Clip 44), vor dem Clara im letzten Moment zurückschreckt, das aber mit einem (vielversprechenden) Lächeln - das ist alles sehr schön gemacht - und ich finde, grade durch die Tatsache, dass man sich Zeit gelassen hat, dass Clara nicht schon nach drei Tagen jeden Widerstand aufgegeben hat - dass man auch gezeigt hat, wie gebrochen auch die äußerlich so makellose, nur scheinbar perfekte Marina ist - grade das gibt der Geschichte doch auch so eine Tiefe. Auch Cadu wird nicht als zweidimensionaler wütender Ehemann dargestellt, auch hier zeigt man, wie ihn die Situation mitnimmt und verändert.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie es weitergeht - ich denke, Clara wird in einen Loyalitäts-/Gewissenskonflikt geraten - obwohl in ihr momentan alles zu Marina strebt, wird sie Cadu, auch weil er jetzt so krank ist, und ihre Familie, vielleicht doch nicht verlassen.


hoppetosse hat geschrieben:
Ach und dann ist da noch die frühere Liebe von Marina, die sozusagen ihre rechte Hand bei der Fotografie ist und auch die Finanzen macht etc.
Ich weiß immer nie, was ich von dieser Beziehung halte soll. Eigentlich schön, dass es eben noch eine weitere Frauenliebende Rolle gibt, aber ich kriegs nicht klar, ob sie eigentlich Marina letztlich hoffnungslos hörig ist und wartet und wartet, dass sie irgendwann wieder zusammenkommen oder ob ich das gut finden soll, dass sie so zu Marina steht. :dontknow:


Vanessa finde ich auch einen interessanten Charakter. Sie ist eindeutig noch verliebt in Marina, sie waren zusammen, jetzt ist sie ihre Assistentin und rechte Hand, aber eigentlich soviel mehr als das. Sie haben ein inniges Verhältnis, aber auch ein kompliziertes - Vanessa spricht oft gegen Clara, aber in manchen Momenten bestärkt sie Marina eben auch, weil sie sieht, wie groß die Gefühle zwischen den beiden sind. Eifersucht und ehrliche Sorge und Ermutigung - all das hat Vanessa schon gezeigt.

Ich würde vermuten, dass Vanessa sich definitiv noch Hoffnungen auf Marina macht, aber nun zum ersten Mal ernsthaft damit konfrontiert wird, dass sie Marina - nach vielen Affären mit anderen Frauen - nun wirklich ernsthaft verlieren könnte. Und dann noch an SO EINE Frau! Keine Künstlerin, keine Avantgarde, keine Berühmtheit, kein Paradiesvogel, sondern eine *schluck* ganz normale Hausfrau. Ich denke, auch das nagt an ihr. Sie sieht, dass da eine wirkliche Liebe gewachsen ist, aber sie will es nicht wahrhaben - am liebsten wäre es ihr wohl, Clara wäre eine Eroberung wie andere auch - und danach hätte sie Marina wieder für sich. Es ist jedenfalls eine sehr unbefriedigende - wenn auch selbstgewählte Situation für Vanessa - und entsprechend passiv-aggressiv kommt sie auch oft rüber. Ich denke, sie wird auch weiterhin eine große Rolle spielen, vielleicht als Parallele zu Cadu.


EDIT: Wenn ihr keine Lust habt, die gesamte Story anzuschauen, aber trotzdem neugierig seid, schaut euch Clip 44 mal an (mit Untertiteln - auf CC klicken). Dieser Clip ist noch brandneu und es passiert ziemlich viel, das Auswirkungen auf die nächsten Wochen haben wird:

http://www.dailymotion.com/video/x1nhne ... shortfilms


Zuletzt geändert von Vero am Do 1. Mai 2014, 17:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marina und Clara (Em Familia)
BeitragVerfasst: Mo 14. Apr 2014, 12:04 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10804
“i’m with you, that’s what you can’t forget, i’m with you”

Bild
Bild
http://devassavel.tumblr.com/post/82618 ... -forget-im


Bild
Bild
http://808-drums.tumblr.com/post/82354340694


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marina und Clara (Em Familia)
BeitragVerfasst: Mo 14. Apr 2014, 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mär 2012, 14:04
Beiträge: 6595
Wohnort: Germany
ich glaub, wenn es nicht so cheesy, wie ne Bekannte dazu meinte, gemacht wäre, würde ich auch nichts gegen die Langsamkeit haben.
Für mich ist nur diese berühmt-reiche Marina mit ihrer ganzen Frauenschar zu drüber. Ein für mich zu kitschiges Märchen. Ich finde auch, dass sie fast eine Heilige ist, wie sie gegenüber Clara dargestellt wird - sie ist praktisch nicht eifersüchtig, hat unendlich Geduld, redet Clara bzgl. ihres Mannes immer noch gut zu - nur allein oder gegenüber Vanessa sieht man ein klein bissel was. Und sie ist natürlich so besonders, dass sie mit ihrem Charme alle betört - ist mir einfach zu dicke ;-)

Für mich ist diese Fotografie-Arbeit, die sie da macht zu künstlich/aufgesetzt. ich hab da einfach das Gefühl, die Produktion hat es sich extra so herausgesucht, damit es was zum glotzen gibt.
Da kam zwar von Marina mal sowas philosophisches darüber, warum sie diese Fotos so macht, aber gerade das, was sie da postuliert hat, seh ich nicht in den Bildern - von wegen alle Hüllen weg und unverstellt die wahre Seele/Natur. Da kenn ich wesentlich bessere Fotografen, die sowas für mich transportieren und dann eben eine atemberaubene Schönheit zeigen OHNE dass es glatte, junge Models sein müssen, diese 0815 Schönheit interessiert mich wenig ;-)

Die letzten Clips fand ich allerdings etwas besser - vielleicht auch, weil das Fotografieren nicht so im VBordergrund stand, sondern mehr die persönlichen Verwicklungen - vielleicht wird's noch was bei mir :wink:

_________________
Bild

R.I.P. Lexa kom Trikru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marina und Clara (Em Familia)
BeitragVerfasst: Mo 14. Apr 2014, 14:46 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10804
Es stimmt schon, dass Marina eine grundsätzlich positiv gezeichnete Figur ist, sie ist hilfsbereit, freundlich, großzügig, kultiviert - die Leute mögen sie, sie hat Charisma und ist extrovertiert und liebenswert. Als "Heilige" würde ich sie im Umgang mit Clara aber nicht bezeichnen, jedenfalls am Anfang nicht. Zunächst folgt Marinas Verhalten durchaus einem Muster, ich kann mir gut vorstellen, dass sie auf dieselbe Art und Weise schon viele Frauen erobert hat - sie sieht sie, ist fasziniert, dann geht für die Angebetete die Sonne auf - und auch wenn Marina Cadu freundlich begegnet, hätte sie, glaube ich, keine Sekunde gezögert, mit Clara ins Bett zu gehen, wenn diese sich hätte rumkriegen lassen. Das ist nicht das Verhalten einer Heiligen. :wink:

Es stellt sich dann heraus, dass Clara doch mehr für sie ist als eine schnelle Eroberung - und entsprechend verhält sie sich - sie lässt Clara Zeit, sie macht ihr den Hof, klar, aber sie überrumpelt sie nicht. Was mir besonders positiv aufgefallen ist: sie bestärkt Clara - denn im Gegensatz zu Cadu, der so scheint es als Mann gerne im Mittelpunkt steht und Claras Liebe zu ihm und ihre Unterstützung als ihren einzigen Lebenszweck betrachtet - im Gegensatz dazu erinnert Marina Clara an ihr Potenzial, sie gibt ihr (sicher nicht ganz uneigennützig, aber immerhin) einen Job im Fotostudio, sie erklärt ihr die technische und philosophische Seite des Fotografierens, sie stärkt ihr Selbstbewusstsein, sie ermutigt sie statt sie auszubremsen - all das zeigt eine Wertschätzung für die Person und auch Respekt. Und eben daraus erklärt sich mMn das, wie du es nennst, "Verhalten einer Heiligen".

Ich frage mich allerdings, ob sie Clara bezüglich Cadu auch deshalb so verständnisvoll begegnet bzw. ihr gut zuredet, weil sie möchte, dass Clara aus freien Stücken zu ihr kommt, weil sie nicht verantwortlich sein will für eine zerstörte Ehe. Als sie die beiden kennenlernt, lernt sie ein attraktives, harmonisches Paar kennen, das glücklich ist. Natürlich kriselt es auch dort, aber ohne die Freundschaft zu Marina, ohne die sinnliche und emotionale Annäherung an diese Frau würde Clara wahrscheinlich nichts ändern wollen an ihrem "domestizierten" Leben.


Ich finde es persönlich angenehm, dass "die Lesbe" so verhältnismäßig positiv gezeichnet wird, dass auch nicht suggeriert wird, die böse Marina zerstört eine Ehe und nimmt sich rücksichtslos eine Gespielin - mir gefällt, dass es immer eine beiderseitige Sache ist - dass sich beide verlieben, dass beide leiden, dass das Sehnen und Drängen von beiden Frauen kommt - klar, zunächst ist die introvertierte Clara erstmal geflasht, ist zurückhaltend, aber die Blicke usw. zeigen schon, dass es auch sie ziemlich schnell und nachdrücklich erwischt hat, das ist alles so inszeniert und mit Musik unterlegt, dass das doch sehr deutlich wird.

Marinas Lesbischsein wird im Freundes- und Familienkreis von Clara wahrgenommen und zunächst durchaus, wenn auch gemäßigt, als etwas gezeigt, das erstaunte Reaktionen hervorruft - z.B. durch sexistische Bemerkungen von Männern wie "Soviel verschwendete Schönheit!" :roll: - aber diese Reaktionen werden in keinem guten Licht gezeigt und schnell pariert - erst später, als Cadu anfängt, Marina als Konkurrentin zu sehen, kommt das Thema nochmal aufs Tapet ("Ist SIE jetzt der Ehemann, der mit zum Elternabend geht?"), aber im Großen und Ganzen wird mit dem Thema bisher relativ entspannt umgegangen.

Mir gefällt deshalb auch "Marina mit ihrer ganzen Frauenschar". :mrgreen: Es hat ein bisschen was von der griechischen Dichterin Sappho auf Lesbos. Marina lebt schon auf einer kleinen Frauen-Insel - Männer kommen da höchstens mal zu Besuch oder sind Eindringlinge. Zugestanden wird ihr das, weil sie finanziell unabhängig ist und weil ihr der Erfolg Recht gibt - und vielleicht auch, weil man "exzentrischen" Künstlerinnen eben mehr zugesteht. Vielleicht wäre es ja anders, wenn sie Bankerin wäre oder Anwältin oder Hausfrau. Ich weiß gar nicht, wie es in Brasilien um die LGBT-Rechte und Anerkennung bestellt ist.

Außerdem hab ich auf einmal totale Lust, Portugiesisch zu lernen. :lol: Ich ertappe mich schon beim Nachsprechen mancher Sätze. Alle so schön weich und nasal und melodisch...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Marina und Clara (Em Familia)
BeitragVerfasst: Mo 14. Apr 2014, 19:44 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10804
Die makellose Marina :wink:

Bild
http://song2519.tumblr.com/post/8269052 ... -face-hmmm


Bild
Bild
http://song2519.tumblr.com/post/8249182 ... k-aweeee-3


Bild
http://d-elinha.tumblr.com/post/82580967046


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 848 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 61  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Clara Gerst (Lara Cornelius)
Forum: Verbotene Liebe Darsteller
Autor: Novemberstern
Antworten: 0
Genesis y Megan - Mi Familia Perfecta
Forum: Serien & Daily Soaps
Autor: hoppetosse
Antworten: 0
Nicole Allmann alias Marina Felix
Forum: Verbotene Liebe Darsteller
Autor: GIRLFRIEND
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Liebe, NES, Erde

Impressum | Datenschutz