Aktuelle Zeit: Sa 4. Jul 2020, 09:57

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 369 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: TV-TIPPS:
BeitragVerfasst: Mo 28. Aug 2017, 22:42 
Offline

Registriert: Do 20. Sep 2012, 14:20
Beiträge: 2542
EBeth hat geschrieben:
Heidi.M hat geschrieben:
ein ganz cooler, authentischer, origineller Film-Zweier, den ich mir heute in der Mediathek angeschaut habe

http://www.daserste.de/unterhaltung/fil ... 1-100.html

http://www.tittelbach.tv/programm/mehrt ... -4566.html

für mich bisher mit das beste Fernsehen des Jahres


Vielen Dank für den Tipp, Heidi... :hdl:

WE, mal frei, Regen, perfekt. So habe ich habe ich mir heute den Zweiteiler angeschaut. Es ist tatsächlich mal etwas außergewöhnlich Originelles. Schön fand ich, dass den Kindern soviel Raum gegeben wurde. Maria Matschke als Selma ist ja der Hammer. Ihr Gesicht erinnert mich an jemanden, die mir gerade nicht einfällt. Ihr nimmt man die Schlauheit des Mädchens absolut ab. Sehr interessante junge Schauspielerin. Ich hoffe, man sieht mehr von ihr :spitze:

Bemerkenswert fand ich noch:

 Hier haben eher die Frauen ihr Spielzeug, der Mann stellte sich wohl zunächst sowas vor, bekam aber ein sehr intensiv agierendens, anhängliches Modell. Die "War-total-toll-mit-euch-Johanna" hätte Mama de la Casa Elsie anfänglich definitiv nicht in ihrem Territorium geduldet. Doch entwickelte sich wie alle anderen facettenreicher.

 den ironischen Blick auf das männliche Muskelgehabe, wenn es um Frauen und Eifersucht geht, der Junge Louis war da deutlich weiter. Insgesamt alle Kinder da -bis natürlich auf Tim.

 bezüglich Tim: dass vielleicht das angebliche Weichei doch Recht haben könnte, dass ein Mädchen wie Selma es schafft, sich auch selbst zu wehren.

 dass frau nicht übermuttermäßig familiärintegrativ ein besonders inniges Verhältnis zur Schwiegerfamilie (btw: schön mal wieder Holger Franke zu sehen) haben muss, welche trotz moralischer Bedenken, gerne die vorhandene Ehefrau gegen ein fürsorglicheres Modell austauscht, man aber nicht da stehen bleibt, sondern deren Beziehung auch vielschichtiger gestaltet.

 dass man Baby Udo seinen Projektnamen gelassen hat und auf sowas verzichtete wie diese üblichen Aufschreie "es ist ein Junge, es ist ein Mädchen". Es ist ein Baby, egal welches Geschlecht es hat. Es war willkommen.

Insgesamt fand ich das Belehrensfreie, Unwertende gut. Es bleibt Raum für die eigenen Gedanken. Zwischenzeitlich dachte ich, nicht jetzt noch ein Bausteinchen, sonst geraten wir in den Charitéfingerhut, aber sie haben immer die Kurve wieder bekommen und für schnelle Auflösung gesorgt. Straff durcherzählt.

Neben dem ganzen Beziehungskram fand ich ja die Szene am lustigsten, in der Jonas den BVV-Kasten mit dem Verkehrsschild zerschlägt und Anerkennung einer offensichtlich NDH-Gang bekommt. "Gute Sache, Alder". Die war ziemlich am Anfang, da wusste ich, das Ding wird sich lohnen.

Sehr witzig gemacht auch die Bürodialogszenen. Die werden so sicher nicht stattfinden, aber zeigen doch sehr schön, wieviel idiotischen Argumenten Frauen so ausgesetzt sind.

Insgesamt eher ein frauenpositiver Film, ihnen billigt man doch da einiges zu, ohne die Männer komplett zu Deppen zu schreiben.

Alles schön gemacht und Benno Fürmann hatte die Haare sehr schön. :knuddelknutsch:

Nochmal vielen lieben Dank für den Tipp, liebe Heidi

:danke: :knuff:


Gerne!! :IloveYogiTee:

Die Kinder hast Du schon erwähnt, die Kleine ist der Hammer!

Ansonsten finde ich an den Filmen einfach originell, dass die nicht irgendner konventionellen Eskalationsdramaturgie folgen, sondern ihre eigene Geschichte erzählen.

Ich mochte zum Beispiel die Episode, wo der Vater den Typen, der seine Tochter angrapscht, die Treppe runterschmeißt. Die ganzen kleinen und größeren Fehler, die da alle machen, die Streits, die sich daraus ergeben, ohne dass am Ende einer das offensichtliche Arschloch ist, das aussortiert wird.

Das ist ja sonst ne ganz übliche Fernsehfilm-Versuchsanordnung: Jemand benimmt sich in einer Szene ganz vielsagend daneben, und die Traumfrau merkt, doch nicht mein Traumann. Also: schnell weg mit ihm.

Wo Du Benno Führmann erwähnst... Ich würde keinen der Schauspieler stalken, weil ich ihn oder sie so interessant finde. Obwohl Inez Bjorg David als Schwiegermutter-Liebling natürlich zum dahinschmelzen war. Aber die Figuren und ihre Geschichten waren so interessant, dass ich das echt gerne geschaut habe.

Ansonsten mochte ich, dass die Familie nicht in der üblichen Fernsehfilm-Designer-Hütte wohnte, sondern in nem recht abgewanzten Haus. Und Mutti bei der BVG arbeitet und Papa Hörgeräte verkauft. Auch wenn er sich dann später zum Studiotechniker weiterselbstverwirklicht, der Almhüttensongs produziert. :mrred:

Schöne Sache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TV-TIPPS:
BeitragVerfasst: Di 29. Aug 2017, 20:26 
Offline

Registriert: Sa 14. Nov 2015, 20:06
Beiträge: 720
Ach Heidi, "42" ist toll. Wenn mir mal wieder jemand erklären will, was es mit "die Antwort ist 42" hintergründig auf sich hat, dass es keine Antwort gibt, weil die Parameter... oder so... wo mein Geist sich immer schnell abwendend auf eine Blumenwiese begibt, werde ich profan sagen, "lass stecken, es sind die durchschnittlich repräsentativen französischen Automechanikerinnnen", (die sich zudem noch mit den ILO-Kernarbeitsnormen auseinandersetzen müssen) - fertig.

Das gefällt mir :liebe2:

Gut, zum Film noch mal: ja, du hast Recht: es werden nicht die üblichen Eskalationsszenarios bedient und ich möchte noch ergänzen: auch nicht das Gegenteil. Diese Klavierszene in ihrer vertrauten Verbundenheit führt sonst dazu, dass erkannt wird, dass eben doch kein Blatt zwischen das Paar passt und der kurz irritierende Rest entsorgt wird. Es gibt halt kein Dazwischen, sondern auch links und rechts. Jetzt fällt mir SOKO Stuttgart ein, aber das kann ich wegen der ILO-Kernarbeitsnormen heute nicht mehr vertiefen... :schlafmütze:

Das filmunübliche Haus hat mir auch gut gefallen, etwas farbiger als die in der Umgebung, aber nicht gewollt überbunt.

Beim Stalken habe ich eine niedrige Hemmschwelle, Haare schön reicht mir. :liebe2:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TV-TIPPS:
BeitragVerfasst: Do 31. Aug 2017, 21:36 
Offline

Registriert: Sa 14. Nov 2015, 20:06
Beiträge: 720
Im Memoriam Thread hatte ich es ja schon gepostet. Der BR hat anlässlich des Todes von Margot Hielscher :liebe2:

"Margot Hielscher erzählt" gesendet. Hier in der Mediathek:

http://www.ardmediathek.de/tv/Film-und- ... d=45380154

Der Begleittext attestiert ihr "pointierte Anekdotenerzählungen". Gut, kann man so nennen. Ich finde es interessant, wie sie erzählt, wie wenig Respekt einer intelligenten, gebildeten und ausgebildeten Frau entgegengebracht wurde und welch abwertenden, übergriffigen Unverschämtheiten sie ausgesetzt war.

Ich habe die Schwärmerei meiner Großtanten und Ommas für Hans Albers nie verstanden, für mich war der immer ein Ekelpaket.

Danke an Margot Hielscher, dass sie meine Ansicht bestätigt hat... 8)

Eine Frau mit Contenance... :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TV-TIPPS:
BeitragVerfasst: Mo 4. Sep 2017, 00:16 
Offline

Registriert: Do 20. Sep 2012, 14:20
Beiträge: 2542
Wenn deutsche Filmstars der 40er Jahre in Dokus reden, habe ich ja immer das Bedürfnis zwischendurch auf Pause zu drücken, zum nächsten Ehren-Friedhof zu rennen und die Grabsteine vom großen Hans Wunderlich, dem begnadeten Gottfried Caspar und der wunderbaren Therese Hügel abzustauben, wer auch immer das sein mag.

Immerhin: An Hans Albers & Karlheinz Böhm erinnere ich mich - Sissi, Weihnachten, Reeperbahn und ZDF sei dank.

Margot Hielscher kenne ich vor allem aus Interviews. Sie ist mir mal aufgefallen in einer Doku, wo's um die 40er Jahre ging, die Nazis und den Film, weil sie wirklich schlau war und nicht genervt hat. Und mich nerven sonst alle in diesen Dokus. :hdl:

Als sie jetzt starb, schmissen die Medien mit dem Wort Legende um sich. Und ich überlegte, welchen Klassiker, in dem diese Legende mitgespielt hat, ich eigentlich kenne.

Die Antwort ist: keinen einzigen. Ich habe mir dann mal alte Filmausschnitte angesehen... Und ich fürchte, so viel Klassik gab's da auch nicht.

Dafür jede Menge runtergekurbelten Kram, der irgendwie in die Zeit passte.

Trotzdem eine sehr schöne Frau, mit einer besonderen Ausstrahlung. Und wahrscheinlich eine riesige Verschwendung von Talent.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TV-TIPPS:
BeitragVerfasst: Mo 4. Sep 2017, 02:51 
Offline

Registriert: Sa 14. Nov 2015, 20:06
Beiträge: 720
D' accord, das mit dem Talent - und wenn sie nur fünf, sechs mehr "wunderbarer, begnadeter" gebracht hätte, hätte ich mit Sicherheit nicht den Link gepostet. Sowas wie "Frauen sind keine Engel" mit dem einzigartigen Willi Forst kenne ich, habe aber die gesamte Nazifilmarchitektur auch schon mit den erwähnten Hirnteilen im Haff stecken gelassen.

Neulich bin ich in irgendeiner N3-Talkshow festgezurrt gewesen, da war auch eine der berühmten Legenden, wer, weiß ich nicht mehr. Das gesamte Studio fing schon an, unruhig und genervt auf den Stühlen zu rutschen, denn es kamen nur "Wunderbar-begnadet-Salven", die man offensichtlich aus Respekt nicht wegmoderiereren wollte. Ich fand die Schweißausbrüche ob des möglichen Zuschauerwegzappens seitens des Moderators dann auch wieder unterhaltsam.

Hielscher kenne ich auch mehr aus Interviews - und eben aus Salto Mortale, das ich sonntags echt fasziniert gucke.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TV-TIPPS:
BeitragVerfasst: Di 5. Sep 2017, 00:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mär 2012, 14:04
Beiträge: 6595
Wohnort: Germany
Nun von mir was zu den erwähnten Filmen/Serien.

Dieser Familien-Zweiteiler war ganz nett anzuschauen und auch ich fand die Szene mit dem Einschlagen der Family-Werbung mit dem Verkehrsschild sehr vielversprechend, hätte mir dann aber weiterhin mehr Witz in der Richtung gewünscht - auch um deutlich zu machen, dass es eben eine Komödie/Phantasie ist, denn ernst nehmen kann ich solch eine Friede-Freude-Eierkuchen-Version von polyamorer Familie nicht so ganz.

Die erste Folge von der 70er Serie um Zarah war auch ganz unterhaltsam, hoffe jedoch, dass es etwas weniger klischeemäßig und schnell und dafür mit etwas mehr Tiefe weitergeht. Bei der Hauptrolle musste ich irgendwie vom Typ ein bissel an Wynnona Earp, Jessica Jones etc denken. Da haben sie auf nen "in-nen" Typ gesetzt ;-)

Am befriedigendsten fand ich jedoch den zweiten Teil von "Tödliche Geheimnisse" mit Nina Kunzendorf und Anke Engelke. Ich fand es sehr erfrischend, ihre tiefe Ex-Liebespartner-Freundschaft mit den entsprechenden Reibungsflächen und unterschiedlichen Wünschen/Hoffnungen zu sehen. Dass sie die Hauptrollen sind, nicht nur Plott-Beschaffungsmaßnahme, ihre knuffige Beziehung zum Paul Holthaus-Sohn Max, die Nebengeschichte mit Tessa Norgren, die Rommy nochmal in Bezug auf Liebesschwärmerei erwähnt etc.
Ich bin gespannt auf Teil 3, hoffe jedoch, dass es diesmal nicht so lange dauert und ich dann nicht alle 3 Teile nochmal schauen muss. Bin auch gespannt, welche Rolle Tessa noch spielen wird, denn sie wurde sicher nicht ohne Grund weitererzählt. :D
Was ist übrigens Eure Interpretation, warum Tessa bei dem Baby, dass auf dem Arm der Frau war, die sie bediente, plötzlich so zusammenzuckte/nachdenklich wurde?
Nur weil sie an ihre schwangere Mutter dachte? Oder vielleicht auch, weil das Baby so gelähmt/krank wirkte und sie an das Unheil, dass Norgren bringt, dachte?

_________________
Bild

R.I.P. Lexa kom Trikru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TV-TIPPS:
BeitragVerfasst: Di 5. Sep 2017, 17:17 
Offline

Registriert: Do 20. Sep 2012, 14:20
Beiträge: 2542
hoppetosse hat geschrieben:
Am befriedigendsten fand ich jedoch den zweiten Teil von "Tödliche Geheimnisse" mit Nina Kunzendorf und Anke Engelke. Ich fand es sehr erfrischend, ihre tiefe Ex-Liebespartner-Freundschaft mit den entsprechenden Reibungsflächen und unterschiedlichen Wünschen/Hoffnungen zu sehen. Dass sie die Hauptrollen sind, nicht nur Plot-Beschaffungsmaßnahme, ihre knuffige Beziehung zum Paul Holthaus-Sohn Max, die Nebengeschichte mit Tessa Norgren, die Rommy nochmal in Bezug auf Liebesschwärmerei erwähnt etc.


Ja, das hat mich alles auch bezaubert.

Es gibt ja einige Schreiber, die sich in ihren Kritiken so sehr an dem Thriller-Plot abgearbeitet haben. Dass es da klemmt und klappert und man das viel besser hätte erzählen können. Kann sein, dass da noch Potenzial nach oben ist.

Aber irgendwie greift mir das zu kurz. Ich finde diese Filme nach wie vor ungewöhnlich, weil die Figuren so erzählt werden, weil sie nicht entsorgt oder zurecht gestutzt werden, weil die Schauspielerinnen besonders sind und sich ab und zu Zeit nehmen für ein bisschen Glitzer.

Oder wie es eine Frau von der Süddeutschen sinngemäß schreibt:

Manchmal wird die Frage, ob ein Film Schrott ist oder nicht, dadurch beantwortet, dass eine Frau im Staub kniet.

http://www.sueddeutsche.de/medien/tv-kr ... -1.3638860

hoppetosse hat geschrieben:
Was ist übrigens Eure Interpretation, warum Tessa bei dem Baby, dass auf dem Arm der Frau war, die sie bediente, plötzlich so zusammenzuckte/nachdenklich wurde?
Nur weil sie an ihre schwangere Mutter dachte? Oder vielleicht auch, weil das Baby so gelähmt/krank wirkte und sie an das Unheil, dass Norgren bringt, dachte?


Ich denke, sie dachte über die enge Beziehung zwischen Kind und Mutter nach. Das es die bei ihr und ihrer Mutter auch mal gab. Und dass das nicht mehr so ist und sie sich nicht wohl damit fühlt.

Ich fand das eine nicht so subtile Szene.

Sie sollte wohl Tessas Rückkehr einleiten. Ich rechne jedenfalls fest damit, dass sie in Teil 3 wieder auf einem Kontinent mit den anderen mitmischt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TV-TIPPS:
BeitragVerfasst: Di 5. Sep 2017, 23:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mär 2012, 14:04
Beiträge: 6595
Wohnort: Germany
Heidi.M hat geschrieben:

Oder wie es eine Frau von der Süddeutschen sinngemäß schreibt:

Manchmal wird die Frage, ob ein Film Schrott ist oder nicht, dadurch beantwortet, dass eine Frau im Staub kniet.

http://www.sueddeutsche.de/medien/tv-kr ... -1.3638860

Hach ja! :liebe2:
Fast so schön wie Lexas Heiratsantrag :D :herzschlag:



Heidi.M hat geschrieben:
Ich denke, sie dachte über die enge Beziehung zwischen Kind und Mutter nach. Das es die bei ihr und ihrer Mutter auch mal gab. Und dass das nicht mehr so ist und sie sich nicht wohl damit fühlt.

Ich fand das eine nicht so subtile Szene.

Sie sollte wohl Tessas Rückkehr einleiten. Ich rechne jedenfalls fest damit, dass sie in Teil 3 wieder auf einem Kontinent mit den anderen mitmischt.

Ok, besser passende Deutung. Ja, fand ich auch etwas platt diesen Moment. Aber da das andere so prima war, schaue ich gern drüber weg und freu mich auf Teil 3. :D

_________________
Bild

R.I.P. Lexa kom Trikru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TV-TIPPS:
BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mär 2012, 14:04
Beiträge: 6595
Wohnort: Germany
Am 8.9. um 14h auf Arte: britische Komödie "Pride"

http://szenelesbe.com/film-preview-prid ... ign=buffer

_________________
Bild

R.I.P. Lexa kom Trikru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TV-TIPPS:
BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 19:24 
Offline

Registriert: Do 20. Sep 2012, 14:20
Beiträge: 2542
hoppetosse hat geschrieben:
Am 8.9. um 14h auf Arte: britische Komödie "Pride"

http://szenelesbe.com/film-preview-prid ... ign=buffer


ja, der ist süß der Film


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TV-TIPPS:
BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mär 2012, 14:04
Beiträge: 6595
Wohnort: Germany
Nicola Choi, die schon POI & The100 recapped & Kritiken geschrieben hat, hat nun noch eine Lobeshymne auf "The Bold Type" verfasst. Ich bin ja immer drumherum geschifft, weil die Modewelt etc. nicht so mein Ding ist, aber da ich nur Gutes gehört habe, wird es wohl doch auf meiner irgendwann-anschau-Liste landen.

http://tvafterdark.com/when-every-perso ... acqueline/

_________________
Bild

R.I.P. Lexa kom Trikru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TV-TIPPS:
BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mär 2012, 14:04
Beiträge: 6595
Wohnort: Germany
?
PussyTerrorTV mit Dunja Hayali gleich im ersten - hab ich grad auf twitter gesehen.
Noch nie geguckt - aber Dunja Hayali :liebe2:

_________________
Bild

R.I.P. Lexa kom Trikru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TV-TIPPS:
BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mär 2012, 14:04
Beiträge: 6595
Wohnort: Germany
hoppetosse hat geschrieben:
?
PussyTerrorTV mit Dunja Hayali gleich im ersten - hab ich grad auf twitter gesehen.
Noch nie geguckt - aber Dunja Hayali :liebe2:

Es war ja ganz nett, aber warum sowas nun PussyTerror heisst? Wahrscheinlich wegen der weiblichen Schlagzeugerin :schlafmütze: :dontknow:

_________________
Bild

R.I.P. Lexa kom Trikru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TV-TIPPS:
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 16:28 
Offline

Registriert: Sa 14. Nov 2015, 20:06
Beiträge: 720
Gestern bei arte eingeschlafen und dazu aufgewacht....

>> Link: Cinema Perverso

Die wunderbare und kaputte Welt des Bahnhofskinos....

ganz tolle Filmausschnitte, tolle Filmnamen und Bielefeld... :herzschlag:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 369 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Make-Up Victims (Tipps und Reviews)
Forum: Allgemeines & Sonstiges
Autor: vannyheart
Antworten: 6
Film-und DVD-Tipps
Forum: Kino & TV- Filme
Autor: Vero
Antworten: 12
WWW-Tipps
Forum: Allgemeines & Sonstiges
Autor: vannyheart
Antworten: 42
Tipps/Tricks/Hilfe-Thread zu Photoshop
Forum: Allgemeines & Sonstiges
Autor: acg1
Antworten: 7
KINO-TIPPS:
Forum: Kino & TV- Filme
Autor: felifee
Antworten: 69

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Liebe, NES, Erde

Impressum | Datenschutz