Aktuelle Zeit: Do 2. Jul 2020, 20:05

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: The Duke Of Burgundy
BeitragVerfasst: Fr 20. Mär 2015, 21:11 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Okt 2008, 20:15
Beiträge: 3063
Wenn braucht schon Shades of Grey, wenn man Sidse Knudsen haben kann. Dieser Film ist sicher nicht ganz leichte Kost, aber rein von Trailer her, ist alles sehr sinnlich und dezent gefilmt.
Außerdem liebe ich Sidse Knudsen seitdem ich der Serie Borgen verfallen bin. Sie hat einfach so eine gewaltige Präsenz und ist einfach zum niederknien.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=P-xIMBnclyA[/youtube]

Zitat:
Das düstere Melodrama The Duke of Burgundy von Peter Strickland erzählt von der sadomasochistischen Beziehung zwischen einer Schmetterlingsforscherin und ihrer neuen Haushälterin.

Handlung von The Duke of Burgundy
Die wohlhabende Amateur-Schmetterlingsforscherin Cynthia (Sidse Babett Knudsen) testet mit ihren sexuellen Vorlieben die Toleranzgrenzen ihrer neuen Haushälterin und Liebhaberin Evelyn (Chiara D’Anna) aus. Ihre Beziehung ist von Dominanz, Macht und Bestrafungsritualen geprägt. Dann wächst allmählich Cynthias Sehnsucht nach einer konventionelleren Beziehung, doch Evelyns Obsession hat sich inzwischen zu einer Art Sucht entwickelt, wodurch sich die angespannte Situation zusehends zuspitzt.

Hintergrund & Infos zu The Duke of Burgundy
Der Filmtitel The Duke of Burgundy bezieht sich auf eine Schmetterlingsart, auch genannt Hamearis lucina (dt.: Schlüsselblumen-Würfelfalter). Zudem gibt es mit dem Safe Word “Pinastri” eine weitere Falter-Anspielung. Bezieht sich dieses doch auf den Sphinx Pinastri, der im Deutschen als Kiefernschwärmer oder Tannenpfeil bekannt und unter anderem in Mitteleuropa (vor allem auch in Schottland und England) häufig anzutreffen ist.

Die Regie von The Duke of Burgundy übernahm der 1973 geborene Peter Strickland (Katalin Varga), der auch das Drehbuch entwickelte und kurz zuvor für seinen zweiten Spielfilm Berberian Sound Studio den British Independent Film Award gewinnen konnte. Hauptdarstellerin Chiara D’Anna wirkte bereits in Berberian Sound Studio mit. Sidse Babett Knudsen ist unter anderem bekannt aus dänischen TV-Serien wie Borgen – Gefährliche Seilschaften oder Proof.

Das surreale Drama The Duke of Burgundy feierte seine Weltpremiere am 6. September 2014 auf dem Toronto International Film Festival und wurde rund einen Monat später auch auf dem London Film Festival präsentiert, ehe der Film im Februar 2015 regulär in die britischen Kinos kam. (AH)


Quelle: http://www.moviepilot.de/movies/the-duke-of-burgundy#


Jetzt hoffe ich nur noch, dass der Film auch in unsere Kinos kommt und am liebsten wäre es mir unsynchronisiert mit Untertiteln.
Vielen Dank an CL für den Hinweis, dass Sidse Babett Knudsen diesen Film gedreht hat.

_________________
Follow us on twitter: https://twitter.com/DieRotis
facebook: https://www.facebook.com/ColorfulShippingCommunity


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Duke Of Burgundy
BeitragVerfasst: Sa 28. Mär 2015, 21:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Okt 2008, 20:15
Beiträge: 3063
Noch ein Bild aus dem Film:

Bild

Quelle : dailymail.co.uk

_________________
Follow us on twitter: https://twitter.com/DieRotis
facebook: https://www.facebook.com/ColorfulShippingCommunity


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Duke Of Burgundy
BeitragVerfasst: So 29. Mär 2015, 14:09 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10804
Ui. Hätte ja nicht gedacht, "Birgitte Nyborg" mal in einer solchen Beziehung zu sehen.

Ich finde Sidse Babett Knudsen wirklich Klasse. Vielleicht kann ja mal jemand berichten, wenn er oder sie den Film gesehen hat, was die geneigte Zuschauerin da eigentlich erwartet. Ich bin noch etwas hin- und hergerissen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Duke Of Burgundy
BeitragVerfasst: So 29. Mär 2015, 14:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mär 2012, 14:04
Beiträge: 6595
Wohnort: Germany
Vero hat geschrieben:
Ui. Hätte ja nicht gedacht, "Birgitte Nyborg" mal in einer solchen Beziehung zu sehen.

Ich finde Sidse Babett Knudsen wirklich Klasse. Vielleicht kann ja mal jemand berichten, wenn er oder sie den Film gesehen hat, was die geneigte Zuschauerin da eigentlich erwartet. Ich bin noch etwas hin- und hergerissen.
also ich hab mal etwas längere Ausschnitte auf, ich glaub vimeo war es, gesehen.... war nicht so mein Ding. Mir persönlich zu creepy das Ganze.
Falls ich es noch wiederfinde , poste ich die links.

_________________
Bild

R.I.P. Lexa kom Trikru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Liebe, NES, Erde

Impressum | Datenschutz