Aktuelle Zeit: Do 2. Jul 2020, 20:04

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 18. Mai 2019, 22:02 
Offline

Registriert: Do 20. Sep 2012, 14:20
Beiträge: 2542
Ich liebe die britische TV-Verfilmung "Fingersmith", weil sie so ein herrlich schöner und zum Teil auch spannender Lesben-Kitsch ist mit zwei wirklich guten Darstellerinnen (u. a. Sally Hawkins), die zusammen echt sexy sind. "The Handmaiden" ist meiner Meinung nach großes Kino. Der Regisseur ist ein absolut begabter Rotzlöffel. Die ganze Erzählschiene um Sadismus & Pornographie, die sich mit Sarah Waters ja eine Frau ausgedacht hat, ist in der britischen Verfilmung etwas, was eindeutig von Männern ausgeht. Die weiblichen Heldinnen müssen sich damit notgedrungen die Finger schmutzig machen. In "The Handmaiden" steckt die Schmiere in allem und jedem. Und bei den Sexszenen zeigt der Regisseur allen, die auf feinfühlige Szenen hoffen, so richtig den Mittelfinger. Die optische Inszenierung von dem Haus, wo alles spielt, hat mich fasziniert, genau wie die angedeuteten gesellschaftlichen Hierarchien, die ich als Nicht-Japanerin/Koreanerin nicht komplett verstehe. Ein wirklich interessanter Film mit ein paar Widerhaken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 18. Mai 2019, 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mär 2012, 14:04
Beiträge: 6595
Wohnort: Germany
Heidi.M hat geschrieben:
Ich liebe die britische TV-Verfilmung "Fingersmith", weil sie so ein herrlich schöner und zum Teil auch spannender Lesben-Kitsch ist mit zwei wirklich guten Darstellerinnen (u. a. Sally Hawkins), die zusammen echt sexy sind. "The Handmaiden" ist meiner Meinung nach großes Kino. Der Regisseur ist ein absolut begabter Rotzlöffel. Die ganze Erzählschiene um Sadismus & Pornographie, die sich mit Sarah Waters ja eine Frau ausgedacht hat, ist in der britischen Verfilmung etwas, was eindeutig von Männern ausgeht. Die weiblichen Heldinnen müssen sich damit notgedrungen die Finger schmutzig machen. In "The Handmaiden" steckt die Schmiere in allem und jedem. Und bei den Sexszenen zeigt der Regisseur allen, die auf feinfühlige Szenen hoffen, so richtig den Mittelfinger. Die optische Inszenierung von dem Haus, wo alles spielt, hat mich fasziniert, genau wie die angedeuteten gesellschaftlichen Hierarchien, die ich als Nicht-Japanerin/Koreanerin nicht komplett verstehe. Ein wirklich interessanter Film mit ein paar Widerhaken.
Für mich absolutes Mackerkino...

_________________
Bild

R.I.P. Lexa kom Trikru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 20:13 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Okt 2008, 20:15
Beiträge: 3063
Vero hat geschrieben:
bellaisa hat geschrieben:
Momentan gibt es die Taschendiebin auf Amazon Prime und auch in der Arte Mediathek unter

https://www.arte.tv/de/videos/082161-00 ... or=CS1-573

Da mich deine Beurteilung @Vero abgeschreckt hat, scheue ich mich doch davor mir den Film anzuschauen. :ohnmacht:


Oh nein! Lass dich nicht abhalten. Viele halten ihn wohl für ein Meisterwerk.

Ich versuche, den Film demnächst auch nochmal anzuschauen - mit frischem Blick sozusagen.


So, ich habe mir den Film am Wochenende angeschaut und muss sagen, ich fand ihn richtig gut und faszinierend mit interessanten Wendungen, die es so in Fingersmith nicht gab. Die beiden Hauptdarstellerinnen haben dies auch sehr glaubhaft gespielt und auch wenn ich manche Gestik oder manch 'Grinsen' zum Zeitpunkt nicht deuten konnte, hat es sich doch alles aufgeklärt und der Aha-Effekt sich eingestellt. Es gab nur eine Szene, wo ich weggeschaut habe und das war die mit den beiden Männern im Keller.

Ich würde mir den Film auch wieder anschauen mit etwas Abstand, um nochmal mehr Details und Hinweise zu bemerken, die der Regisseur im FIlm versteckt hat und die auf die Wendungen hindeuten.

_________________
Follow us on twitter: https://twitter.com/DieRotis
facebook: https://www.facebook.com/ColorfulShippingCommunity


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Sarah Maria Besgen alias Evelyn Thoma
Forum: Verbotene Liebe Darsteller
Autor: Novemberstern
Antworten: 22
Sarah Paulson
Forum: Internationale Pioniere
Autor: Heidi.M
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Liebe, NES, Erde

Impressum | Datenschutz