Aktuelle Zeit: Sa 4. Jul 2020, 19:39

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: La Belle Saison
BeitragVerfasst: So 16. Aug 2015, 11:04 
Offline

Registriert: Do 20. Sep 2012, 14:20
Beiträge: 2542
Schaut mal.

Dieser süße Film lief vor kurzem auf dem Filmfestival von Locarno.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=7XXFaoHCLHg[/youtube]

Er startet am 19. August in den französischen Kinos und hoffentlich auch bald hier. :rainbow:

Es geht um Carole, eine Frauenaktivistin aus Paris, und Delphine, eine Frau vom Land, Anfang der 70er Jahre.

Hier eine Rezension des Schweizer Rundfunks auf deutsch. Mit Filmausschnitten. Die Sprecherin trifft echt nicht immer den Ton, aber man merkt, was für ein super Film das ist. :handkuss:

http://www.srf.ch/kultur/im-fokus/filmf ... 70er-jahre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: La Belle Saison
BeitragVerfasst: So 16. Aug 2015, 12:15 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10804
Schwestern von gestern. :)

Danke für den Tipp! :spitze:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: La Belle Saison
BeitragVerfasst: Mi 19. Aug 2015, 20:10 
Offline

Registriert: Do 20. Sep 2012, 14:20
Beiträge: 2542
Habe den Trailer noch mal mit englischen Untertiteln gefunden.

http://www.critic.de/film/la-belle-saison-8591/trailer/

Da geht einem vom Sinn her doch gleich noch mal ein zusätzliches Licht auf. :idea: :mrgreen:

Drama, Baby!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: La Belle Saison
BeitragVerfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mär 2012, 14:04
Beiträge: 6595
Wohnort: Germany
Vero hat geschrieben:
Schwestern von gestern. :)

Danke für den Tipp! :spitze:

wie meinst du denn das Vero?

das hört sich für mich so negativ an, was es sicheer nicht sein soll.
"Von gestern" wird doch sonst eher abschätzig benutzt - nicht auf der Höhe der Zeit etc. Das krieg ich dabei gar nicht aus meinem Kopf, wenn ich diese 2 Worte höre, zumal mit dem leicht witzigen Ton durch den Reim ;-)

Auch von mir vielen Dank, Heidi!
:danke:

Hört sich spannend an. Janis Joplin :liebe2:
Ach, da werd ich ganz rührseelig ;-)

Nach den paar Szenen glaub ich, dass der Film mich sehr überzeugen wird :D

_________________
Bild

R.I.P. Lexa kom Trikru


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: La Belle Saison
BeitragVerfasst: Mi 19. Aug 2015, 22:13 
Offline

Registriert: Do 20. Sep 2012, 14:20
Beiträge: 2542
hoppetosse hat geschrieben:
Vero hat geschrieben:
Schwestern von gestern. :)

Danke für den Tipp! :spitze:

wie meinst du denn das Vero?


na, ja, der film spielt in den 70ern... :idea: und die frauen sind dementsprechend... richtig! auch aus den 70ern... :idea: mit anderen worten: schwestern von gestern! :trippelelch:

danke schwester vero für dieses feine wortspiel! danke schwester hoppetosse für deine aufmerksamkeit!

freut mich, dass der trailer euch gefällt

wie gesagt: hoffe, der film läuft bald an. :stern: gut's nächtle! :girlnight:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: La Belle Saison
BeitragVerfasst: Fr 21. Aug 2015, 01:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Okt 2008, 21:34
Beiträge: 10036
Wohnort: oben bei mutti ;)
danke für den tipp und den trailer mit den englischen untertiteln - meine französisch-kenntnisse reichen mal gerade für einen baguette-kauf oder so ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: La Belle Saison
BeitragVerfasst: Mi 2. Sep 2015, 20:46 
Offline

Registriert: Do 20. Sep 2012, 14:20
Beiträge: 2542
der film "la belle saison" läuft beim toronto film festival und dadurch ist after ellen auf ihn aufmerksam geworden

http://www.afterellen.com/movies/451303 ... 70s-france

Zitat:
“Summertime” is a riveting love story set in 1970’s France
By Daniela Costa on
September 2, 2015

Oh the French, what with their flair for the dramatic and lengthy lesbian sex scenes. Let me tell you, if Blue Is The Warmest Color set the standard, Catherine Corsini’s Summertime (La Belle Saison) surpasses it in that it’s a much better film. Here’s a tagline for you: French feminists fucking in fields … in the ‘70s. Well, perhaps “making love” would be more appropriate.

The keywords here are “love” and “the ‘70s”, which should tell you a lot about what to expect. But on with the story!

At the movie’s center is Delphine (Izïa Higelin), the daughter of farmers. Life on the farm means she’s expected to get married any day now, much to her irritation. Her stance on marriage quickly makes sense when we see her take off into the night for a rendezvous with a ladylove. Sadly a few short kisses in Delphine is suddenly single–her paramour is getting married since things weren’t that “serious” anyway.

Perhaps Delphine realized in that moment that no love affair would ever be “serious” for a lesbian in the French countryside in the early ‘70s. In any case, the summer of 1971 finds her moving to Paris. It’s there that in an instance of right place, right time she meets the audacious Carole (Cécile De France). Carole had been slapping some men’s butts, and it was Delphine that got her out of a tricky situation.

There’s a point to the tushie tapping–Carole is involved in the feminist movement and this act was just one of many her group had planned. And what a kickass bunch they are, as Delphine discovers when she checks out their meetings. They’ve got songs and rants, as well as solid convictions and other lesbians in the fold. Delphine feels compelled to join, but mostly because it means she gets to interact with Carole some more.

It would appear, however, that Delphine is setting herself up for yet another heartbreak. Carole, it turns out, has a live-in boyfriend named Manuel. Hold your horses though, this isn’t another drawn out love triangle. It’s clear that once Carole and Delphine share their first kiss, Carole’s world will never be the same.

About that first kiss—it comes after a small segment of the group breaks out a gay friend from an insane asylum. That was awesome, but Carole rejecting Delphine after she kisses her while sharing a bed that night? Not so awesome.

But following that moment Carole just can’t keep away. She goes after Delphine, who literally pushes her up against a wall. They really kiss then, followed by Delphine taking an apprehensive Carole to bed. Guilt will do that.

Yet she keeps coming back. It’s not even a matter of who she loves more. She’s completely enamored with Delphine, and a reluctant Manuel just has to bow out.

The sex scenes, by the way, are not a one-off. There are several. Most have a very carefree nature to them, and it’s freakin’ great. When was the last time you saw two lovers playfully roar and growl at each other? Also, and I’m not sure if this movie kept feminist, lesbian or French stereotypes in mind (maybe all of the above?), but the answer is “yes” to underarm hair and full bush. Good call Corsini.

Of course just as things are falling into place, something goes wrong. Back at the farm Delphine’s dad falls ill, and she has to return to help her mom. Carole is devastated, and it’s in that moment you realize how deep in this she is.

But seeing as how she’s not one to sit around and let life pass her by, Carole reacts. She packs her bags and moves in with Delphine and her parents (hence the field fucking). She’s determined to earn her keep though, as evidenced by the splinters in this city girl’s fingers. She even manages to endear herself to Delphine’s mother Monique, although she isn’t aware of the filthy things Carole gets up to with her daughter.

An independent Parisian living on a farm though? Carole was bound to get restless. But what really ticks her off is Monique’s hopes that Delphine will marry her childhood friend Antoine. Hopes that Delphine doesn’t necessarily dash, much to Carole’s annoyance and hurt.

Things only get worse when Monique overhears the two women fighting and then finds them naked in bed together one morning. While she acts composed with her daughter, she completely freaks out on Carole. It’s a very powerful scene, with Carole reminding Monique that she is still the same person she treated warmly only days ago. Her appeals don’t do the trick – Monique wants her gone.

That leaves Delphine with a very difficult choice. Does she leave with Carole and, in doing so, likely become the reason her parents lose their farm? Or does she stay, losing the person who is likely the love of her life and conforming herself to the idea that she can’t live out her true desires?

No true happy ending is possible in circumstances like those. But it does all make for one hell of an emotional ride.

Summertime is a beautiful film, with great performances from its two leading ladies, whose chemistry is undeniable. The movie is an ode to the French countryside and 1970’s French feminist politics, and it works. If you can only make time to watch a few selections this year, know that Summertime is set to become a top 5 lesbian cinema pick in 2015.

Summertime will be playing at the Toronto International Film Festival on September 13, 15 and 19. Check in with your local film festival to see if it will be playing near you.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: La Belle Saison
BeitragVerfasst: Sa 16. Jan 2016, 21:44 
Offline

Registriert: Do 20. Sep 2012, 14:20
Beiträge: 2542
der film startet offenbar am 5. mai 2016 in deutschland

http://www.filmstarts.de/kritiken/226516.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: La Belle Saison
BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 23:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Sep 2009, 23:06
Beiträge: 10932
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=YJqfp7hwGrc[/youtube]

Kinostart am 5.5.2016

_________________
Bild
( © ABC )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: La Belle Saison
BeitragVerfasst: Di 15. Mär 2016, 18:12 
Offline

Registriert: Do 20. Sep 2012, 14:20
Beiträge: 2542
schön, noch andere bilder aus dem film zu sehen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: La Belle Saison
BeitragVerfasst: Sa 26. Mär 2016, 15:09 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10804
Hab den Film jetzt auch gesehen. Mein Französisch ist etwas eingerostet, aber dennoch vorhanden, deswegen hab ich alles ganz gut verstanden. Tolle, explosive Chemie zwischen den beiden Frauen, außerordentlich gut inszenierte Liebesszenen, man bekommt zudem einen guten Eindruck von der Frauenbewegung in Frankreich in den frühen Siebziger Jahren, Delphines Konflikt ist nachvollziehbar dargestellt, ein Stückweit konnte ich sogar mit ihr sympathisieren...

Spoiler:
auch wenn ich ihre Entscheidung am Ende feige fand. Aber ich will nicht urteilen, es lässt sich von Außen immer leicht sagen, "Ach hätte sie doch" - zumal im Jahr 2016. Aber eine leichte Wehmut und Melancholie bleibt doch.

Empfehlenswert! :spitze:


Zuletzt geändert von Vero am Sa 26. Mär 2016, 23:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: La Belle Saison
BeitragVerfasst: Sa 26. Mär 2016, 21:49 
Offline

Registriert: Do 20. Sep 2012, 14:20
Beiträge: 2542
schön, vero, dass er dir gefallen hat!

ach, so, kannst du vielleicht einen teil deines posts in spoiler verpacken? die meisten hier haben den film ja noch nicht gesehen. ist nur eine bitte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: La Belle Saison
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2016, 06:31 
Offline

Registriert: Do 11. Nov 2010, 22:03
Beiträge: 10804
Fanvideo! (Enthält den einen oder anderen Spoiler.)

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=5d1O_khbH3Y[/youtube]
https://www.youtube.com/watch?v=5d1O_khbH3Y

:liebe2:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: La Belle Saison
BeitragVerfasst: Do 5. Mai 2016, 13:13 
Offline
Moderator

Registriert: So 6. Dez 2009, 13:07
Beiträge: 400
Wohnort: Hamburg, Germany
Ich habe den Film jetzt auch gesehen. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden Frauen ist wirklich schön,...
Spoiler:
... aber ich war ein bisschen enttäuscht über das Ende. Ja, es war versöhnlich, Delphine hat sich nicht irgendeinen Typen geangelt, um den Hof zu halten, und Carole ist weiterhin mit Frauen zusammen. Die Romantikerin in mir hätte aber irgendwie gern ein Happy End gehabt.

Spannend fand ich, dass sich die Diskussionen in der Frauengruppe gar nicht so sehr von dem unterscheiden, was heute im Feminismus diskutiert wird, u.a. ungleiche Bezahlung und Sexismus. Über 40 Jahre später und wir reden immer noch über dieselben Dinge, diese Erkenntnis ist schon ein bisschen frustrierend.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Léa & Cristal (Plus Belle La Vie)
Forum: Serien & Daily Soaps
Autor: Vero
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Liebe, NES, Erde

Impressum | Datenschutz